Ein ausgedienter Weinhachtsbaum liegt am Straßenrand. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Niels Babbel)

So viele wie noch nie

Weihnachtsbaum-Rekord in Mainz

STAND

144 Tonnen ausgediente Weihnachtsbäume hat der Mainzer Entsorgungsbetrieb bislang eingesammelt. So viele waren es noch nie.

In einer ersten Bilanz ist von knapp 20 Prozent mehr als in den vorherigen Jahren die Rede. Schon bei dem ersten Abholtermin am vergangenen Samstag seien 144 Tonnen zusammengekommen, so eine Stadtsprecherin. Das seien 15 Tonnen mehr als im vergangenen Jahr. Vor Corona habe der Entsorgungsbetrieb durchschnittlich knapp 100 Tonnen eingesammelt.

Mehr Menschen an Weihnachten zuhause

Als Grund für die größere Menge an Bäumen vermutet man bei der Stadt, dass viele Menschen an Weihnachten nicht weggefahren sind und zuhause gefeiert haben - im kleinen Kreis und mit Baum.

Entsorgungsbetrieb fährt noch einmal los

Am vergangenen Samstag hatte der Entsorgungsbetrieb es nicht geschafft, alle Bäume einzusammeln. Neben der großen Menge habe das auch an dem Schneefall am Wochenende gelegen, so die Stadtsprecherin. Deswegen seien die Mitarbeitenden am Samstag vor allem mit Winterdienst beschäftigt gewesen.

In fast allen Mainzer Stadtteilen liegen laut Entsorgungsbetrieb noch Weihnachtsbäume an den Straßen. Am Donnerstag sollen nun auch die restlichen eingesammelt werden. Wer noch einen Baum entsorgen will, sollte ihn am Vorabend unverpackt und ohne Baumschmuck an den Straßenrand stellen.

Mainz

Keine Tannenbaumfeuer wegen Corona Weihnachtsbaum wird abgeholt

Von Freitag an werden in der Region die Weihnachtsbäume abgeholt. Die traditionellen Tannenbaumfeuer wird es nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehren wegen der Corona-Pandemie aber nicht geben.

STAND
AUTOR/IN
SWR