ein weißes, breites Fahhrad mit Überrollschutz, also einer Art Fahrerkabine und einem großen, geschlossenen, kastenförmigen Aufbau hinten (Foto: SWR)

Weniger Lkw in der Innenstadt

In Wiesbaden befördern Lastenräder Waren zu den Kunden

STAND

Mit elektrisch betriebenen Lastenfahrrädern, sogenannten Cargobikes, bekommen Kunden in Wiesbaden künftig ihre Waren geliefert.

Die Wiesbadener Stadtverwaltung hat dafür auf dem Elsässer Platz in Wiesbaden ein Zwischenlager für Pakete eingerichtet. Von dort werden die Pakete dann mit den Lastenfahrrädern zu den Kunden gebracht. So soll die sogenannte letzte Meile im Lieferdienst umweltfreundlicher werden.

Zwei Container als Zwischenlager

Als Zwischenlager am Elsässer Platz dienen zwei große Container. Morgens werden sie von Lieferfahrzeugen angefahren. Pakete und Waren werden dort zwischengelagert. Zwei Lieferanten auf Lastenfahrrädern transportieren sie dann zu den Menschen nach Hause.

Täglich mehr als 100 Pakete

An dem Pilotprojekt beteiligen sich der Paketzusteller DPD und die Firma "gesund und munter", ein lokaler Lieferant für Obst und Gemüse. Ein Sprecher von DPD sagte, er schätze, dass täglich 100-150 Pakete vom Zwischenlager aus weiter transportiert werden.

Es braucht gute Lösungen

Die Wiesbadener Stadtverwaltung plant, auch in anderen Stadtteilen solche Zwischenlager einzurichten, wenn das Pilotprojekt erfolgreich ist. Der Wiesbadener Verkehrsdezernent Kowol sagte, für Städte wie Wiesbaden werde es immer wichtiger, gute Lösungen für die zunehmende Anzahl an Lieferfahrzeugen in der Innenstadt zu finden.

Auch in Mainz überlegt die Stadtverwaltung, wie solche Zwischenlager für Paketlieferdienste geschaffen werden können. Ein erstes Treffen dazu mit Lieferdiensten, Einzelhändlern und anderen Beteiligten hat nach Angaben eines Stadtsprechers bereits stattgefunden. Konkrete Pläne gebe es aber noch keine.

Medizinisches Labor testet E-Lastenfahrrad Ca Go Bike aus Koblenz - Eine Alternative zum Auto in der Stadt?

Ein medizinisches Labor in Koblenz testet seit einiger Zeit ein elektrisches Lasten-Fahrrad, das von einem Koblenzer Hersteller entwickelt wurde: Das Ca Go-Bike soll Autofahrten ersetzen.  mehr...

Heidelberg

Marktbestücker baut sich riesiges Transportrad 200 Kilo Gemüse mit dem Rad zum Markt

Bio-Gemüse klimafreundlich auf den Wochenmarkt bringen? Dieser Herausforderung stellte sich Gemüse-Gärtner Hans Hornig aus Heidelberg. Kurzerhand baute er sich selbst ein riesiges Transport-Fahrrad mit Anhänger.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler als Vorreiter Förderung für Elektro-Lastenräder: Was jetzt schon möglich ist!

Sie sind umweltfreundlich - aber teuer in der Anschaffung. Lastenfahrräder mit Elektroantrieb werden immer beliebter. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler fördert den Kauf dieser Räder seit 2019.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN