Ingelheim

Bundeswehrsoldaten helfen bei Corona-Kontaktverfolgung

STAND

In der Region kommen wieder Bundeswehrsoldaten zum Einsatz, um Corona-Infektionsketten zu verfolgen. Die ersten Soldaten haben heute Morgen im Gesundheitsamt des Kreises Mainz-Bingen in Ingelheim ihre Arbeit angetreten. Sie nehmen Kontakt auf mit Menschen, die Begegnungen mit Corona-Infizierten hatten. Wegen der hohen Zahl an Neuinfektionen schaffen die Gesundheitsämter das nicht mehr ohne Hilfe. Auch der Landkreis Alzey-Worms plant den Einsatz von Bundeswehrsoldaten.

STAND
AUTOR/IN