Die Straße unter der Salzbachtalbrücke ist wieder befahrbar (Foto: Pressestelle, Autobahn GmbH)

Nach Brückensprengung

Salzbachtalbrücke: Zufahrt Richtung Stadtmitte Wiesbaden wieder frei

STAND

Nach der Sprengung der Salzbachtalbrücke Anfang November ist die Bundesstraße 263 seit Montag wieder teilweise befahrbar. Das hat die Autobahn GmbH mitgeteilt.

Der Verkehr rolle wieder in Richtung Wiesbaden, heißt es in einer Mitteilung. Ab heute stehe auch wieder ein Fahrstreifen stadtauswärts zur Verfügung. Bis Donnerstag sollen alle Arbeiten im Fahrbahnbereich abgeschlossen sein, so dass die ganze Bundesstraße dann wieder ohne Einschränkungen befahren werden kann.

Video herunterladen (9,4 MB | MP4)

Nach Angaben der Autobahn GmbH ist der Radweg neben der Fahrbahn bereits komplett wiederhergestellt und kann wieder uneingeschränkt benutzt werden. Die marode Salzbachtalbrücke war am 6. November gesprengt worden. Seitdem konnten die Bundesstraße und der Radweg in diesem Bereich nicht mehr genutzt werden.

Wiesbaden

Nach Berechnungen der IHK Sperrung der Salzbachtalbrücke kostet täglich 350.000 Euro

Die Sperrung der Salzbachtalbrücke auf der A66 in Wiesbaden hat regionale Firmen bislang 52 Millionen Euro gekostet. Das haben die Industrie- und Handelskammern errechnet.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR