STAND

Die Mainzer Feuerwehr hat am Sonntag eine Frau und zwei Hunde aus einer brennenden Wohnung gerettet. Die alarmierten Einsatzkräfte entdeckten beim Eintreffen am Brandort schwarzen Rauch, der aus einer Balkontür ins Freie drang, wie die Feuerwehrleitstelle mitteilte. Mit einer Drehleiter gelangten die Feuerwehrleute in die Wohnung. Sie konnten die Bewohnerin und die zwei Hunde ins Freie bringen und versorgen. Der Brand habe dann schnell gelöscht werden können, hieß es. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, die beiden Hunde kamen fürs Erste in einem Tierheim unter. Angaben zu Bandursache und Schadenshöhe liegen bislang nicht vor.

Waldböckelheim

Haus unbewohnbar Brand in Waldböckelheim vermutlich fahrlässig verursacht

Das Feuer, das am Sonntag in Waldböckelheim im Kreis Bad Kreuznach ausgebrochen war, ist vermutlich fahrlässig verursacht worden.  mehr...

Kindsbach

Altholz brannte auf Recyclinghof Brand in Kindsbach

In Kindsbach im Kreis Kaiserslautern haben heute Nacht mehrere Holz-Paletten eines Recyclinghofes gebrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer ausbreitete.  mehr...

Hettenleidelheim

Feuerwehr die ganze Nacht im Einsatz 400 Strohballen verbrennen in Hettenleidelheim

Bei Hettenleidelheim sind in der Nacht 400 gelagerte Strohballen abgebrannt. Wie Die Polizei mitteilt, waren Feuerwehren aus der Region bei Grünstadt die ganze Nacht im Einsatz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN