Ein BMW steht auf einem Behindertenparklpatz und fährt fast Polizisten um. (Symbolbild)

BMW parkt auf Behindertenparkplatz

Falschparker in Mainz fährt fast zwei Stadtmitarbeiter an

Stand
AUTOR/IN
Christiane Spohn
Christiane Spohn ist Reporterin im SWR Studio Mainz

Ein BMW-Fahrer hat am Samstagnachmitttag in der Mainzer Altstadt unberechtigt auf einem Behindertenparkplatz geparkt. Dann fuhr er laut Polizei noch fast zwei Kontrolleure an.

Zwei Mitarbeiter des Verkehrsüberwachungsamtes der Stadt Mainz hatten den BMW auf einem Behindertenparkplatz in der Mainzer Alstadt entdeckt. Er durfte laut Polizei dort nicht parken.

Während sie das Kennzeichen überprüften, kam der Besitzer des Wagens dazu. Die Stadtmitarbeiter forderten ihn auf, sich auszuweisen. Laut Polizei ignorierte der Mann das und stieg in seinen Wagen.

BMW-Fahrer fährt auf Stadtmitarbeiter zu

Der 49-Jährige startete den Motor seines BMWs, legte den Rückwärtsgang ein und fuhr los, obwohl hinter dem Auto noch ein Mitarbeiter des Verkehrsüberwachungsamtes stand. Der Stadtmitarbeiter musste zur Seite springen, um nicht angefahren zu werden.

Danach legte der BMW-Fahrer den Vorwärtsgang ein und gab wieder Gas. Vor dem Auto stand der Kollege des Stadtmitarbeiters - auch er musste vor dem BMW wegspringen.

BMW-Fahrer meldet sich bei Polizei

Nach dem er ausgeparkt hatte, fuhr der BMW-Fahrer einfach weiter. Die Mainzer Polizei fahndete sofort nach dem Wagen, konnte ihn aber nicht finden. Der 49-Jähriger meldete sich selbst auf einer Polizeiwache. Er gab laut Polizei an, "blöd geparkt" zu haben.

Gegen den Mann läuft jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

MEHR AUS MAINZ UND RHEINHESSEN

RLP

Cool, Witzig, Bewegend Tag für Tag - Unsere Good News aus Rheinland-Pfalz

Eine junge Frau in der Männernationalmannschaft im Amputierten-Fußball, Dünger aus Hinterlassenschaften von Fußballfans - das und noch mehr in unseren Good News!

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Mainz

Warenhaus-Konzern will Standorte schließen So geht es für die Beschäftigten von Galeria Kaufhof in Mainz weiter

Seit Samstag ist klar, dass das Kaufhaus Galeria Kaufhof in Mainz geschlossen wird. Etwa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind davon betroffen. Ihre Chancen auf neue Jobs stehen aber gut.

SWR4 am Nachmittag SWR4