STAND

Mit 1,8 Promille hat ein Fahrradfahrer am Sonntagabend seinen Nachhauseweg angetreten - über die A63 an der Anschlussstelle Nieder-Olm (Kreis Mainz-Bingen). Er sei in Schlangenlinien auf dem Seitenstreifen unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten diese angerufen, als sie den 36-Jährigen auf der Autobahn in Fahrtrichtung Mainz sahen. Polizisten stoppten den Radfahrer und nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab dann den Wert von 1,8 Promille. Der Mann gab gegenüber den Beamten an, dass die Autobahn der einzige Weg nach Hause gewesen sei, den er kannte. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Winningen

Zusammenstoß auf Landstraße Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Winningen

Zwei Frauen sind am Freitagabend bei einem Unfall auf der Landstraße 125 bei Winningen (Kreis Mayen-Koblenz) schwer verletzt worden. Aus bislang nicht geklärter Ursache prallten ihre beiden Fahrzeuge zusammen.  mehr...

Neustadt an der Weinstraße

Schwerer Verkehrsunfall Neustadt: Auto schleudert auf Gehweg - 13-Jähriger verletzt

Bei einem Crash zwischen zwei Autos in Neustadt ist ein 13-Jähriger schwerverletzt worden. Der Junge erlitt Knochenbrüche, als ein Auto auf den Gehweg schleuderte und ihn erfasste.  mehr...

STAND
AUTOR/IN