Rheinhessen

15 Bahnhöfe werden erneuert: 580 Millionen für Umbauten

STAND

In Rheinhessen und an der Nahe werden in den nächsten Jahren rund 15 Bahnhöfe umgebaut. Land, Kommunen und die Deutschen Bahn stellen landesweit mehr als 580 Millionen Euro bereit. In Bad Münster am Stein, einem Stadtteil von Bad Kreuznach, sollen zum Beispiel alle Bahnsteige erneuert werden. Außerdem sollen zwei Aufzüge entstehen, die einen barrierefreien Zugang zu den Gleisen ermöglichen. Auch in anderen Städten wie Alzey, Bingen oder Ingelheim sollen die Bahnhöfe umgebaut werden. Durch die Modernisierungsmaßnahmen möchte das Land den Öffentlichen Personennahverkehr attraktiver machen und damit einen Beitrag für mehr Klimaschutz leisten.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Durch Flut zerstörte Bahnstrecke Erste Züge der Ahrtalbahn fahren wieder

Die Flut hat auch bei der Ahrtalbahn schwere Schäden hinterlassen: Bahnsteige und Gleise wurden weggespült. Nun fahren wieder Züge - allerdings noch nicht auf der ganzen Strecke.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Bahn soll attraktiver werden An diesen Orten in Rheinland-Pfalz investiert die Bahn Millionen

Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr 470 Millionen Euro in das Streckennetz in Rheinland-Pfalz und dem benachbarten Saarland investieren. 100 Mitarbeiter sollen neu eingestellt werden.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Mehr Barrierefreiheit Halbe Milliarde Euro für modernere Bahnhöfe

In den kommenden zehn Jahren sollen in Rheinland-Pfalz insgesamt 587 Millionen Euro in die Modernisierung von Bahnhöfen investiert werden. Darauf haben sich das Land Rheinland-Pfalz, die Deutsche Bahn und mehrere Zweckverbände geeinigt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN