Junge Frau in Tracht fliegt beim "Fischerstechen" von ihrem Kahn (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Pacific Press | Michael Debets)

Fast wie vor der Pandemie

Backfischfest in Worms: Fischerstechen und Drohnen-Show

STAND

Das Wormser Bachfischfest soll in diesem Jahr wieder so stattfinden, wie die Menschen es aus der Zeit vor der Pandemie kannten. Aber es gibt auch Neues: statt Feuerwerk eine Lichtershow mit Drohnen.

Stephanie Lohr, Bürgermeisterin in Worms und im Stadtvorstand verantwortlich für das Backfischfest, bringt es auf den Punkt: "Wir hoffen sehr, dass das Fest mit allen Traditionen, so wie es die Backfischbesucher kennen und lieben, stattfinden kann". Aber natürlich steht hinter allen Planungen nach wie vor die Entwicklung der Corona-Pandemie. Trotz zurzeit steigender Infektionszahlen gehen aber alle davon aus, dass das Backfischfest vom 27. August bis zum 4. September ohne Corona-Auflagen stattfinden kann.

Festumzug und Fischerstechen

Nach dem das Fest 2020 wegen Corona ausfallen musste und im vergangenen Jahr nur deutlich kleiner stattfinden konnte, planen die Veranstalter wieder mit fast allem, was zum Backfischfest dazu gehört: Das Fest zum Auftakt auf dem Wormser Marktplatz, das berühmte Fischerstechen, der traditionelle Umzug durch die Stadt, die Weinprobe im Riesenrad oder auch das große Bierzelt auf der Festwiese.

Auch das 2019 erstmals durchgeführte Entenrennen im Floßhafen wird wieder stattfinden. Tausende kleiner gelber Gummienten schwimmen um die Wette. Jede hat eine Nummer. Wer Glück hat, hat vorher ein Los mit der Nummer der Siegerente gekauft.

Eine große gelbe Gummiente vor einem alten Fachwerkhaus in Worms (Foto: SWR)
Das Backfischfest-Herz und die große Gummiente vor der traditionellen Bojemääschterei in der Fischerwääd im alten Teil von Worms.

Drohnen-Show statt Feuerwerk

Etwas Neues hatten die Veranstalter aber doch anzukündigen: Das große traditionelle Feuerwerk wird es in diesem Jahr nicht geben. Dafür hat man sich etwas anderes überlegt. Eine Show mit rund hundert Drohnen am Wormser Nachthimmel. Mit an den Drohen befestigten Lichter können unter anderem riesige Figuren am Himmel dargestellt werden.

Sicherheit nicht zum Nulltarif

Ein großes Thema in diesem Jahr ist die Sicherheit. Die Wormser Bürgermeisterin Lohr sagte, dass Sicherheitskonzept für das Backfischfest umfasse inzwischen 96 Seiten. "Sicherheit ist teuer", so Lohr weiter, "deshalb könnte es sein, dass an der ein oder anderen Stelle die Preise steigen werden." Dabei weisen die Veranstalter darauf hin, dass das Mitbringen von Alkohol auf das Festgelände verboten ist und es am Eingang Taschenkontrollen geben wird.

Bad Kreuznach

Nix wie enunner - Kreuznacher voller Vorfreude Zwei Kilometer Fahrgeschäfte auf Bad Kreuznacher Jahrmarkt

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird in Bad Kreuznach im August der Jahrmarkt eröffnet. Die Menschen sollen wieder feiern wie früher.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Wurstmarkt, Tatort Eifel, Klangwelle Auf diese Feste in Rheinland-Pfalz freuen wir uns

Lauthals zu Live-Musik mitsingen? Ungezwungen bei einem Weinfest mit Freunden anstoßen? Das geht nach zwei Jahren Corona-Pause wieder! Hier ein Überblick, welche Feste ab jetzt in Rheinland-Pfalz gefeiert werden.  mehr...

Worms

Premiere großer Erfolg Nibelungen-Festspiele: Wenn die Bühne zum Schwimmbecken wird

Mit der Premiere des Stücks "hildensaga. ein königinnendrama" haben vor dem Kaiserdom in Worms die Nibelungen-Festspiele begonnen. Auf einer großen Wasserfläche als Bühnenbild näherte sich das Ensemble am Freitagabend in fast drei Stunden dem Heldenepos von neuer Seite.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR