Mainz

Architektenwettbewerb für Neubau des Gutenberg Museums startet

STAND

Ab sofort können sich Architekturbüros aus ganz Europa ihre Bewerbung für Wettbewerb zum Neubau des Gutenberg-Museums einreichen. Nach Angaben des Baudezernates wird eine Fachjury aus allen Bewerbungen 25 Architekturbüros auswählen, die ihre Vorschläge einreichen dürfen. Der Mainzer Oberbürgermeister Ebling hat bereits im vergangenen einen Zeitplan für den Nebau des bekanntesten Mainzer Museums vorgestellt. Es soll nach dem Willen der Stadt 2026 eröffnet werden. Der Neubau wird nach Angaben der Stadt rund 60 Millionen Euro kosten.

STAND
AUTOR/IN
SWR