Luftbild vom Alzeyer Gewerbegebiet Ost (Foto: Pressestelle, Stadt Alzey (Homepage))

Anwohner fürchten Lärm und Dreck

Ärger um geplantes Industriegebiet in Alzey

STAND

Die Kritik an der geplanten Erweiterung des Industriegebiets Alzey geht weiter. Der Ortsbeirat Alzey-Dautenheim hat massive Bedenken.

Der Stadtteil im Osten Alzeys grenzt direkt an das geplante Industriegebiet an. Eine Zunahme des ohnehin schon starken Verkehrs, mehr Lärm und mehr Feinstaub, das sind die Hauptkritikpunkte des Ortsbeirats. Er hat sich jetzt in einem Schreiben an die Öffentlichkeit gewandt. Darin kritisiert der Ortsbeirat das Verhalten der Stadt Alzey.

Bebauungsplan Industriegebiet Ost (Foto: Pressestelle, Stadt Alzey)
Bebauungsplan Industriegebiet Ost Pressestelle Stadt Alzey

Ortsbeirat kritisiert Stadtverwaltung Alzey

Es sei intransparent und ausschließlich auf Wirtschaftlichkeit aus - ohne beispielsweise Umwelt- und Klimabedenken ernst zu nehmen. Beispielsweise werde der Ansiedlung von belastendem, produzierendem Gewerbe kein Riegel vorgeschoben. Abgase, Feinstaub und Gerüche seien zu erwarten. Außerdem sei eine Bebauung in Ausnahmen bis in 40 Meter Höhe erlaubt, das würde dem Landschaftsbild schaden.

Erweiterung des Industriegebiets um 72 Hektar geplant

Die Stadt Alzey plant, das bestehende Industriegebiet Ost an der A 61 um 72 Hektar zu vergrößern. Das würde nach Ansicht der Stadt 1.800 neue Arbeitsplätze schaffen. Kritik an dem Vorhaben gibt es schon seit Monaten.

Im April kamen Bedenken aus der Gemeinde Framersheim, die unmittelbar an Alzey angrenzt. Die Stadt Alzey hatte damals öffentlich zu den Vorwürfen Stellung genommen. Bürgermeister Burkhard wies die Vorwürfe, man arbeite intransparent, zurück. Auch die Belange des Naturschutzes seien berücksichtigt, Dazu gebe es einen 441 Seiten umfassenden Umweltbericht.

Gebäudehöhe auf 25 Meter beschränkt

Anders als vom Ortsbeirat Dautenheim geschildert, gebe es nur für ein ansässiges Unternehmen die Erlaubnis, 40 Meter hoch zu erweitern. Alle anderen Neuansiedlungen dürften 25 Meter Höhe nicht überschreiten. Auch die festgesetzten Lärmkontingente liegen nach Angaben Burkhards teilweise unter den zulässigen Grenzwerten. Der Dautenheimer Ortsbeirat will seinen Protest fortsetzen.

Nierstein

Stadtrat Nierstein zu Bebauungsplan Gewerbegebiet in Rhein-Selz-Park auf den Weg gebracht

Der Stadtrat in Nierstein (Kreis Mainz-Bingen) hat am Montagabend den Bebauungsplan für einen Teil des Rhein-Selz-Parks auf den Weg gebracht. Dabei ging es um das Gebiet, auf dem eine Offroad-Strecke geplant war.  mehr...

Areal im Osten der Stadt vorgesehen Pforzheimer Gemeinderat für neues Gewerbegebiet

Im Osten der Stadt Pforzheim soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend entschieden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN