STAND

Weiber in der Region Rheinhessen-Nahe wollten trotz Corona nicht ganz auf Altweiber verzichten. In einigen Städten haben sie sich coronakonforme Alternativen ausgedacht.

Die Hexen in Weiler bei Bingen sperren traditionell lokale Prominenz in ihren Käfig. In diesem Jahr lief das virtuell. Die Hexen haben in kleinen Videoclips ihren Schabernack festgehalten. Das Narrenvolk konnte im Internet bei Facebook sehen, wer ihnen in die Fänge gegangen ist. Oberbürgermeister Thomas Feser musste selbst zur Schere greifen, um das "Symbol der Männlichkeit, den Schlips" zum Fallen zu bringen.

Etwas Konfetti in Bad Kreuznach

Auch auf dem Bad Kreuznacher Kornmarkt, wo sonst tausende Narren im Käfig feiern, sollte es in diesem Jahr ruhig bleiben. Nur der Brunnen stand in einem kleinen Narrenkäfig, der auf Bannern die Gewinner der "Narrefahrt" vom vergangenen Jahr zeigte. Und in der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg war ein Glühwein-Taxi unterwegs. Das lieferte coronakonform Glühwein und Kinderpunsch frei Haus und sammelte Spenden für die Clown-Doktoren.

Auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach haben sich an Weiberfastnacht Narren mit Abstand getroffen. (Foto: SWR, S. Jakobi)
Weiberfastnacht mit Abstand: Auf dem Bad Kreuznacher Kornmarkt steht in einem kleinen Narrenkäfig, der auf Bannern die Gewinner der "Narrefahrt" vom vergangenen Jahr zeigt. S. Jakobi

Polizei kontrolliert in der gesamten Region

Polizei und Ordnungsämter kontrollierten in der ganzen Region, ob die Corona-Regeln an Weiberfastnacht eingehalten wurden. Dabei wurden sie auch von Einsatzkräften des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt. Kontrolliert wurde zum Beispiel auch am Mainzer Schillerplatz. Die Lage sei aber überall im Land ruhig geblieben, so die Bilanz der Beamten.

Mainz

Fernsehsitzung wird 66 Jahre alt "Mainz bleibt Mainz 2021": Trotz Corona was zu lachen

Der Straßenkarneval ist abgesagt, die Saalfastnacht ins Internet verlegt. Doch die Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz" flimmert fast wie gewohnt über die Bildschirme. Puppen und andere Tricks helfen beim Einhalten der Hygiene-Vorgaben.  mehr...

Margit Sponheimer und Co. SWR4 Radiofastnacht: Die schönsten Mainz-Momente

Es gibt Lieder, die dürfen in der Meenzer Fastnacht einfach nicht fehlen: "Wähle 0-6-1-3-1...", "Wir sind Mainzer" und "Im Schatten des Doms".  mehr...

Mülheim

Schwerdonnerstag in Corona-Zeiten Mülheimer Obermöhn: "Uns blutet das Herz"

Kein Festumzug an Schwerdonnerstag und auch keine Party - die Vorsitzende der Mülheimer Möhnen erklärt im Interview, wie trotz allem ein bisschen Karnevalstimmung aufkommt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN