Feuerwehrleute nähern sich dem rauchenden Kirchturm von St. Birgid über Drehleitern. (Foto: Wiesbaden112)

Ursache noch unklar Brand in St. Birgid in Wiesbaden

Im Wiesbadener Stadtteil Bierstadt hat es am Morgen im Inneren eines Kirchturms gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Mit Hilfe von drei Drehleitern war das Feuer am Vormittag im Glockenturm der katholischen Kirche größtenteils gelöscht worden. In einem schwer zugänglichen Technikbereich gelangten die Feuerwehrleute aber nicht. Ein Statiker stellte fest, dass Teile des Turms eingestürzt waren. Nach Angaben der Wiesbadener Feuerwehr handelt sich unter anderem um Deckenteile.

Um die Schäden beurteilen zu können, kam eine Drohne zum Einsatz. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte am Nachmittag, dass die Löscharbeiten in St. Birgid noch bis zum Abend dauern werden.

STAND