Wiesbaden "Freudenschüsse" auf Hochzeit verursachen Polizeieinsatz

Eine überschwängliche Hochzeitsfeier hat in Wiesbaden einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei jetzt mitteilt, hatten Zeugen am Montagabend gemeldet, dass auf der Feier mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben worden seien. Vor Ort konnten die Polizeibeamten mehrere Patronenhülsen finden, die zugehörige Waffe jedoch nicht. Laut Polizei ergaben sich Hinweise auf den mutmaßlichen Schützen - gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

STAND