Mainz WVR behält Trinkwasser-Konzession

Die Wasserversorgung Rheinhessen darf weiterhin die Mainzer Stadtteile Laubenheim und Ebersheim mit Trinkwasser versorgen. Das hat das Oberlandesgericht in Koblenz jetzt entschieden. Die Stadt Mainz wollte die Trinkwasser-Konzession neu vergeben - an das städtische Tochterunternehmen, die Stadtwerke Mainz. Dagegen wehrte sich die WVR. Die Koblenzer Richter kamen jetzt zu dem Schluss, dass die Stadt dem Unternehmen die Konzession nicht entziehen darf.

STAND