Das Palais in Bingen war Veranstaltungsort für das "Palazzo Summer Festival" (Foto: SWR)

Folge von Ecstasy-Tabletten? Mann stirbt bei Musikfestival in Bingen

Bei einem Festival für elektronische Musik in Bingen ist in der Nacht zum Sonntag ein 35 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Offenbar hatte er Ecstasy-Tabletten genommen.

Der 35-Jährige sei am Sonntagmorgen um kurz nach 3 Uhr kollabiert, teilte die Polizei mit. Der aus Hessen stammende Mann sei noch in den Veranstaltungsräumen durch Rettungskräfte reanimiert worden, aber kurze Zeit später im Krankenhaus Bingen gestorben.

Zudem seien noch mindestens zwei weitere Besucher der Veranstaltung kollabiert. Auch diese klagten laut Polizei zunächst über Übelkeit und wurden zwischenzeitlich stationär in Krankenhäusern behandelt.

Ecstasy-Tabletten als Auslöser?

Die Polizei warnt vor diesen Ecstasy-Tabletten (Foto: Pressestelle, Polizei Rheinland-Pfalz)
Die Polizei warnt vor diesen Ecstasy-Tabletten Pressestelle Polizei Rheinland-Pfalz

Derzeit werde geprüft, ob die aufgetretenen Symptome und der Tod des 35-Jährigen in Zusammenhang mit dem Konsum von Drogen stünden. Die Polizei teilte mit, man habe noch in der Nacht Ecstasy-Tabletten sichergestellt. Sie warnte eindringlich vor deren Konsum.

Das Technofestival wurde wegen des Todesfalls in der Nacht zum Sonntag abgebrochen.

STAND