Umleitungen eingerichtet Bauarbeiten in Mainzer Boppstraße beginnen

Die Boppstraße in Mainz gehört zu den Engstellen der Innenstadt. In den kommenden zwei Jahren stehen groß angelegte Bauarbeiten an. Am Montag wurde die Baustelle eingerichtet.

Die Baustelle in der Boppstraße wurde eingerichtet. (Foto: SWR)
Während der Bauarbeiten ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Foto: SWR

Über den gesamten Zeitraum der Baumaßnahmen wird die Mainzer Boppstraße stadtauswärts zur Einbahnstraße. Entsprechende Umleitungen sind eingerichtet. Nach und nach werden Kanäle und Versorgungsleitungen erneuert, danach wird die Straße asphaltiert. 

Verkehrsraum neu sortieren

Ziel ist es nach Angaben der Stadt, den Verkehrsraum neu zu sortieren. Die Boppstraße sei die wichtigste Einkaufs- und Geschäftsstraße sowie eine der meist frequentierten Straßen der Neustadt. Die Bauarbeiten sollen etwa zwei Jahre dauern. Währenddessen sei mit Behinderungen zu rechnen.

Eine so große Baumaßnahme geht mit Schmutz, Lärm und vielen Belästigungen einher. Aber trotzdem bitten wir die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis. Sie werden am Ende davon profitieren.

Katrin Eder (Grüne), Umwelt- und Verkehrsdezernentin Mainz

Nach Abschluss der Bauarbeiten werden sich Radfahrer und Autofahrer die Straße teilen. Fußgänger bekommen einen breiteren und barrierefreien Gehweg.

Stadt will Anwohner auf dem Laufenden halten

Für Autofahrer soll dann in zwei Abschnitten Tempo 30 und in einem Tempo 20 gelten. Ob feste Blitzer installiert werden, werde die Stadt dann prüfen, so Verkehrsdezernetin Eder.

Für die etwa 1.300 Anwohner der Boppstraße und der Nebenstraßen will die Stadt während der Bauzeit immer wieder Informationsveranstaltungen anbieten.

STAND