Mainzer Gutenbergpreis an Alberto Manguel Weltreisender, Büchersammler, Autor

Dauer

Der argentinische Schriftsteller schreibt Bücher über das Buch. Sein Bestseller: "Eine Geschichte des Lesens". Darin würdigt er auch Johannes Gutenberg.

Die Mainzer Kulturdezernentin Marianne Grosse (SPD) sagte zur Begründung, der 70-Jährige habe wie kein Zweiter die Beziehung von gedrucktem Buch, der Leserschaft und dem Lesen zum zentralen Punkt seines Wirkens gemacht. Überreicht wird der Preis am Johannisfest. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

STAND