Reinhard Urban, Präsident des Mainzer Carneval-Verein (MCV), ruft die Mainzer Fastnacht aus.  (Foto: dpa Bildfunk, Andreas Arnold)

Mainzer Carneval-Verein hat gewählt Trotz Uneinigkeiten im MCV: Urban bleibt Präsident

Überraschung beim Mainzer Carneval-Verein MCV: Der alte ist auch der neue Präsident. Nach SWR-Informationen hat Reinhard Urban die Abstimmung am Montagabend gegen Markus Perabo gewonnen.

Dauer

Dieser Wahlausgang kam überraschend, denn Urban hatte zunächst angekündigt, nicht mehr für das Amt kandidieren zu wollen. Der Grund: Es gibt wohl unterschiedliche Ansichten über die weitere Ausrichtung des Vereins, unter anderem bei Personalfragen.

Wie der SWR erfuhr, hat sich Urban in der nicht öffentlichen Sitzung auf Bitten der Mitglieder dann aber doch erneut zur Wahl gestellt - und diese deutlich gegen seinen Herausforderer Markus Perabo gewonnen. Wie es für Perabo, den aktuellen MCV-Zugmarschall, im Verein weitergeht, ist noch nicht bekannt.

Nerven lagen blank

Bei den Unterstützern Markus Perabos war die Fassungslosigkeit offenbar groß. Nach Angaben der Allgemeinen Zeitung Mainz kam es während der Jahreshauptversammlung beinahe zu tumultartigen Szenen. Es habe auch hochemotionale Zwischenrufe und Drohungen gegeben.

Urban seit 2016 Präsident

MCV-Chef Urban hatte den Posten vor drei Jahren übernommen. Kurz nach Amtsantritt stellte sich heraus, dass sich der Verein in einer finanziellen Schieflage befand. Urban hatte dem Verein deshalb ein zinsloses Darlehen von 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Inzwischen schreibt der größte und älteste Fastnachtsverein in Mainz wieder schwarze Zahlen.

STAND