Mainz Wahlausschuss bestätigt OB-Kandidaten

Der Wahlausschuss hat die fünf Kandidaten für die Mainzer Oberbürgermeister-Wahl bestätigt. Wie der Wahlleiter mitteilte, sind die Vorschläge fristgerecht eingereicht worden.

Demnach treten zur Wahl an: Für die Grünen Tabea Rößner, für die SPD Michael Ebling, die Linken nominierten Martin Malcherek, die Partei Martin Ehrhardt. Als parteiloser Kandidat tritt Nino Haase an - mit Unterstützung von CDU, ÖDP und der Freien Wähler. In dieser Reihenfolge werden sie auch auf den Stimmzetteln erscheinen. Die Wahl ist am 27. Oktober. Ein mögliche Stichwahl wäre zwei Wochen später. In den nächsten Wochen werden die Kandidaten intensiv Wahlkampf führen und auch zu fünft auftreten.

STAND