Mainz Ein Kilo Marihuana, Waffen und Messer sichergestellt

Die Kriminalpolizei hat in der Mainzer Neustadt mehr als ein Kilo Marihuana und eine Vielzahl von Waffen und Messern sichergestellt.

Ein vermeintlicher Drogenhändler wurde festgenommen. Wie die Polizei heute mitteilt, fand der Zugriff bereits vergangenen Mittwoch statt. Vorangegangen seien intensive und umfangreiche Ermittlungen der Spezialisten des Mainzer Drogendezernats. Im Fokus stand ein 22-jähriger Mainzer, der wegen Drogenhandels aufgefallen war.

Nachdem das Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss erlassen hatte, konnte seine Wohnung durchsucht werden. Außer der großen Menge Marihuana fanden die Beamten verschiedene Messer und Waffen, darunter eine Schrotflinte, Macheten und Luftdruckgewehre. Der 22-Jährige wird sich gerichtlich verantworten müssen, er sitzt aber nicht in Untersuchungshaft.

STAND