Ein gelber Hubschrauber schwebt neben einem Strommast mit vielen Leitungen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Kontrolle aus der Luft Stromleitungen werden per Hubschrauber gecheckt

Im Kreis Alzey-Worms werden Strommasten und -leitungen per Hubschrauber kontrolliert. Von oben haben die Spezialisten einen besseren Blick.

Die Experten werden den ganzen Tag über mit dem Hubschrauber unterwegs sein. Sie suchen unter anderem nach defekten Isolatoren und nach Schäden an den Masten. Sie achten auch auf Vogelnester in den Hochspannungsleitungen und auf Bäume, die zu nahe an den Strommast gewachsen sind. Auch vom Wind weiter getragene Plastikplanen stellen eine Gefahr dar, wenn sie sich in den Stromleitungen verfangen. All das könne einen Brand auslösen und müsse beseitigt werden, so die zuständie Fachfirma.

Um genau kontrollieren zu können, fliegt der Hubschrauber relativ nah und langsam an den Leitungen und Masten vorbei. Mängel werden erfasst und einen Tag später behoben. Die Leitungskontrollen von der Luft aus werden einmal im Jahr durchgeführt.

STAND