Die Deiche zwischen Mainz und Worms sind funktionsfähig. (Foto: Pressestelle, Struktur- und Genehmigungsbehörde Süd)

Hochwasserschutz in Rheinhessen Deiche zwischen Mainz und Worms sind sicher

40 Kilometer Deich liegen zwischen Worms und Mainz entlang des Rheins - doch wie haben sie die Hitzeperioden der vergangenen Jahre überstanden? Das haben Experten jetzt kontrolliert.

Die gute Nachricht ist: Die Rheindeiche zwischen Mainz und Worms sind voll funktionsfähig. Das hat eine Überprüfung durch die Struktur- und Genehmigungsbehörde des Landes (SGD Süd) ergeben.

Dennoch haben die Experten bei der so genannten Deichschau auch Probleme ausgemacht. So wurde beispielsweise zwischen Oppenheim und Bodenheim die Grasdecke durch Pferde beschädigt - und das, obwohl Reiten auf den Deichen nicht erlaubt ist.

Übeltäter: Hunde, Wildschweine und Mäuse

Außerdem hätten Hunde an verschiedenen Stellen Löcher in die Rheindeiche gewühlt, auch Wildschweine und Mäuse seien für zahlreiche Beschädigungen verantwortlich, heißt es in einer Mitteilung. Probleme verursachen demnach auch Pflanzen, die aus anderen Regionen stammen, sich stark ausbreiten und heimische Gewächse verdrängen.

STAND