Fluglärmgegner demonstrieren am Frankfurter Flughafen (Foto: picture-alliance / dpa)

Protest am Frankfurter Flughafen Fluglärm-Gegner lassen Ziegelsteine regnen

Mit einer Demonstration am Frankfurter Flughafen haben mehrere hundert Fluglärmgegner aus Rheinhessen am Sonntag an die Eröffnung der Nordwest-Landebahn vor sieben Jahren gedacht. Unter anderem regnete es Ziegelsteine.

Zahlreiche Mitglieder von Bürgerinitiativen aus Mainz und Rheinhessen waren dabei - genauso wie der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). Mit der neuen Landebahn sei der Fluglärm über Rheinhessen deutlich gestiegen. Das gelte auch für die Feinstaubbelastung und die Zahl der Nachtflüge, sagen die Fluglärmgegner.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die Demonstranten hatten mehrere Aktionen geplant. Unter anderem ließen sie Dachziegel auf Schaufensterpuppen regnen. Damit wollten sie daran erinnern, dass durch tief fliegende Flugzeuge auch schon Ziegel von Dächern geweht wurden.

STAND