Boa Constrictor im Garten (Foto: Pressestelle, Feuerwehr Worms)

Feuerwehr fängt Urlaubsüberraschung 1,60 Meter lange Königsboa in Wormser Garten

Eine Familie in Worms-Horchheim staunte nicht schlecht, als sie am Freitag aus dem Urlaub wiederkam: In ihrem Garten schlängelte sich eine 1,60 Meter lange Boa Constrictor.

Neben einer Trockenmauer hatte sie es sich gemütlich gemacht: die Schlange von der Gattung Boa Constrictor. Laut WWF mag sie am liebsten tropische Tiefland-Regenwälder, aber auch trockene Pampas-Steppen. Wie sie in den Garten der Familie kam, ist unklar.

Die Familie alarmierte die Feuerwehr - und die kam, ausgerüstet mit einer Fanggreifzange und einer Reptilienbox. Die Feuerwehrleute übergaben die Schlange der Berufstierrettung Rhein-Neckar.

Schlange sucht neues Zuhause

Mittlerweile ist sie im Wormser Tierheim. Dessen Vorsitzende sagte dem SWR, dass die Schlange im Tierheim allerdings nicht artgerecht zu halten sei. Deswegen werde sie nun vermutlich in die Auffangstation für Reptilien in München gebracht. Wem das Tier gehöre, ist derzeit nicht bekannt.

Auf der Facebookseite der Wormser Feuerwehr bedankte sich die Familie für die Rettungsaktion: "Danke für die schnelle Ankunft der Feuerwehr und die Rettung der armen Boa... es war auf jeden Fall ein Highlight für uns und die Kinder."

STAND