Fehlende Schwimmzeiten Weiteres Schwimmbad in Mainz gefordert

Der USC Mainz fordert ein zusätzliches Schwimmbad in der Stadt. Anlass ist, dass das Schwimmbad auf dem Universitätscampus ab Oktober zwei Jahre geschlossen wird.

Modell der neuen Schwimmhalle der Uni Mainz (Foto: Pressestelle, LBB/BZM Architekten M. Marhöfer, Wiesbaden)
So soll die neue Schwimmhalle der Uni Mainz aussehen. Pressestelle LBB/BZM Architekten M. Marhöfer, Wiesbaden

Der Baubetrieb des Landes Rheinland-Pfalz wird in dieser Zeit die Schwimmhalle sanieren. Die Kosten dafür lägen bei sechs Millionen Euro. Die Studierenden und die drei Vereine, die das Schwimmbad nutzen, müssen währenddessen auf die anderen beiden Schwimmbäder in Mainz ausweichen.

Die Cheftrainerin des USC, Heike Buchmeier, sagte, der Verein müsse dabei aber auf Schwimmzeiten verzichten, weil die Nachfrage so hoch sei. Mainz bräuchte deshalb ein weiteres Schwimmbad.

Traglufthalle für Taubertsbergbad

Das Freibad am Taubertsberg soll im nächsten Jahr eine Traglufthalle bekommen, um es auch im Winter nutzen zu können. Der Mainzer Schwimmverein in Mombach nutzt schon seit Jahren eine solche Traglufthalle. Sie wird in diesen Tagen aufgebaut.

STAND