Roller des Herstellers Lime stehen am Mainzer Hauptbahnhof. (Foto: SWR, J. Seitz)

Neue Elektro-Tretroller "Lime" nun auch in Mainz

In Mainz hat am Montag ein zweiter Anbieter seine Elektroroller-Flotte aufgestellt. Nach Angaben eines Stadt-Sprechers handelt es sich um etwa 100 Roller des Anbieters "Lime" aus Kalifornien, USA. Das Entsperren der Roller kostet momentan einen Euro - jede weitere Minute 20 Cent. Der erste Anbieter, "Tier Mobility" aus Berlin, ist seit Anfang August mit rund 150 E-Tretrollern in Mainz vertreten.

Werden Busspuren freigegeben?

Unterdessen werden im Mainzer Verkehrsdezernat neue Regeln für E-Tretroller geprüft. Dabei geht es unter anderem darum, ob eventuell Busspuren, Einbahnstraßen und Fußgängerzonen, in denen auch Rad gefahren werden darf, für die Roller freigegeben werden.

STAND