Justitia (Foto: picture-alliance / dpa, Peter Steffen)

Diebstahlprozess in Bad Kreuznach Irrfahrt eines geklauten Betonmischers

Der Mann, der seit Mittwoch vor dem Bad Kreuznacher Amtsgericht steht, hatte es nicht einfach, sein Diebesgut zu verstecken. Denn es ist nicht gerade klein: Es geht um einen Betonmischer.

Vergangenen Sommer hatte er ihn bei einer Firma in Bad Kreuznach gestohlen. Dann hatte er den Betonmischer nach Angaben des Gerichts in einer Lagerhalle auf dem Flughafen Hahn technisch umgebaut. Der Mann habe vorgehabt, den Mischer über das belgische Antwerpen nach Ägypten zu verschiffen, um ihn dann dort weiterzuverkaufen. Das hat aber nicht geklappt.

Denn mehr als einen Monat nach dem Diebstahl konnte der bestohlene Besitzer seinen Betonmischer über ein Funksignal orten - und zwar in Luxemburg. Mit Hilfe des Signals konnte die Polizei den Betonmischer dort auf einem Rastplatz ausfindig machen und den jetzt angeklagten Mann festnehmen.

Der Prozess wird an zwei Terminen im Juni fortgesetzt.

STAND