Bauhofmitarbeiter haben Herz für Tiere Turmfalkenküken in Bad Kreuznach gerettet

In Bad Kreuznach haben Mitarbeiter des Bauhofs zwei Turmfalkenküken von einem Gehweg gerettet. Ohne die Männer hätten die jungen Greifvögel nicht überlebt.

Die Retter in Bad Kreuznach halten die Turmfalken-Küken in den Händen (Foto: Bauhof Bad Kreuznach)
Ein Mitarbeiter des Bad Kreuznacher Bauhofs übergibt die Turmfalkenküken der Leiterin der Wildtier-Aufzuchtstation. Foto: Bauhof Bad Kreuznach Bauhof Bad Kreuznach

Nach Angaben der Stadt hatte einer der Bauhof-Mitarbeiter während eines Arbeitseinsatzes die jungen Greifvögel auf einem Gehweg in der Innenstadt entdeckt. Er nahm sie in seine Obhut.

Turmfalken wenige Wochen alt

Weil das städtische Tierheim die Turmfalkenküken nicht aufnehmen konnte, brachte ein anderer Mitarbeiter sie in eine Wildtier-Aufzuchtstation in Waldalgesheim. Die Leiterin dort schätzt, dass die Turmfalken etwa vier Wochen alt sind.

Küken hätten nicht überlebt

Ohne die Bauhof-Mitarbeiter hätten die Tiere wohl nicht überlebt. Denn laut der Wildtierexpertin hätte die Mutter ihren Nachwuchs nicht mehr weiter gefüttert. Die beiden jungen Küken wären vermutlich ein Opfer von Krähen, Katzen oder Fahrzeugen geworden.

STAND