Bad Kreuznach Enkeltrickbetrüger treiben ihr Unwesen

Die Polizei in Bad Kreuznach warnt eindringlich vor sogenannten Enkeltrickbetrügern. In den vergangenen Wochen seien im Stadtgebiet wieder drei Senioren um ihre Ersparnisse gebracht worden. In den drei Fällen haben die Betrüger jeweils Geldbeträge im mittleren fünfstelligen Bereich erbeutet. Die Masche war laut Polizei immer die gleiche: Die Betrüger riefen bei den älteren Menschen in Bad Kreuznach an und gaben sich als Enkel beziehungsweise nahe Verwandte aus, die dringend Geld für einen Immobilien- oder Autokauf brauchten. Nach Angaben eines Polizeisprechers gewannen die Betrüger durch psychologische Tricks das Vertrauen der Senioren und brachten sie dazu, das Geld bereitzustellen. Die Polizei rät, niemals auf Geldforderungen am Telefon einzugehen, sondern direkt aufzulegen und die Polizei zu rufen.

STAND