Blick vom Petersberg im Weindorf Bechtolsheim, Rheinhessen (Foto: IMAGO, IMAGO / CHROMORANGE)

Geplanter Funkmast in Bechtolsheim

Schöne Aussicht oder 5G? Immer wieder Ärger um Handymasten

STAND
AUTOR/IN

Eigentlich sollte der geplante Funkmast für Bechtolsheim ein Grund zur Freude sein. Doch wie in zahlreichen anderen Orten in Rheinland-Pfalz sorgt das Projekt für Ärger.

5G statt 2G - gegen einen besseren Handyempfang haben die Bürger des urigen Weinorts Bechtolsheim (Landkreis Alzey-Worms) eigentlich nichts einzuwenden. Allerdings soll der etwa 50 Meter hohe neue Funkmast ausgerechnet am Ortseingang der rheinhessischen Ortschaft stehen. Eine potenzielle Bedrohung für den Tourismus?

"Wir haben eine Dorferneuerung durchgeführt, mit allem Wenn und Aber, und haben wirklich Tolles geschaffen - und würden jetzt unser Ortsbild durch so einen Funkmast verschandeln", sagt Anne Wieland, Gemeinderätin und Betreiberin einer Ferienwohnung. Wie sie fürchten auch andere, dass der Anblick Besucher des Petersbergs, der denkmalgeschützten Langgasse oder des Pilgerwegs, der von Biebelnheim in den Ort führt, abschrecken könnte.

Video herunterladen (20,9 MB | MP4)

Warum ein neuer Funkmast kommen soll

Der Gemeinderat stimmte deswegen gegen den Standort. Dennoch könnte es sein, dass die Kreisverwaltung den Bau des Turms genehmigt. Bauen will den Sendemast auf dem Acker vor Bechtolsheim das Unternehmen Vantage Towers im Auftrag von Vodafone. Denn das sei der beste Standort für den Funkmast, so Unternehmens-Vorstand Christian Sommer.

Bislang betreibt Vodafone sein Funknetz über eine Anlage an einem anderen Turm. Doch der Besitzer des Turms hat den Mietvertrag gekündigt und auch die Mobilfunkbetreiber Telekom und Telefónica mussten sich nach Alternativen umschauen.

Das sorgt besonders für Ärger

Was Ortsbürgermeister Dieter Mann (CDU) und den Gemeinderat nun besonders ärgert: Von den Funkturm-Plänen erfuhren sie erst, als Vantage Towers die Bauanträge schon eingereicht hatte. Da hatte sich das Unternehmen längst mit dem Besitzer des Ackers geeinigt. "Telekom kam auf uns zu und hat das Gespräch gesucht. Vantage Towers hat kein Gespräch gesucht. Die haben uns vor vollendete Tatsachen gestellt", so Mann.

Bechtolsheims Ortsbürgermeister Dieter Mann (Foto: SWR)
Verärgert: Der Bechtolsheimer Ortsbürgermeister und Winzer Dieter Mann

Das stimme so nicht, sagt Vorstand Sommer. So habe die Verbandsgemeinde Alzey-Land bereits von Anfang von der Suche nach einem Standort gewusst. Ob diese ihre Informationen dann auch an den Ortsbürgermeister und den Gemeinderat weitergegeben habe, könne er jedoch nicht sagen.

Die Bechtolsheimer Politiker haben dem Sendemastbetreiber derweil Gegenvorschläge gemacht. Denn auch die Telekom hat einen neuen Standort gefunden - auf einem Getreidesilo im Ort. "Ich habe mit dem Architekten von Vantage Towers telefoniert, habe ihm gesagt, dass der Standort unglücklich ist", sagt Mann. Zusammen habe man sogar am Telefon nach anderen Standorten gesucht. "Aber trotz alledem ist momentan nichts rausgekommen."

Mobilfunkausbau sticht schöne Landschaft?

Nun hoffen die Bechtolsheimer, dass der Kreis als Genehmigungsbehörde das Bauvorhaben stoppen kann. Eine Entscheidung steht zwar noch aus. Aber viel Hoffnung macht auch Kreisbauamtsleiterin Jana Hempel nicht: "Unsere Einschätzung wäre, dass das Orts- und Landschaftsbild an dieser Stelle nicht so stark gestört ist, dass es ein öffentlicher Belang ist, der dem Vorhaben entgegensteht." Denn der 5G-Mobilfunkausbau ist ein sogenanntes privilegiertes Vorhaben - auch gegenüber einer schönen Landschaft.

Unterschiedliche Interessen beim Mobilfunkausbau wie in Bechtolsheim gibt es häufig in Rheinland-Pfalz. Im Land gibt es dafür seit März 2020 eine Clearingstelle. Rund 100 Mal hat sie bereits vermittelt. Der für Digitalisierung zuständige Minister Alexander Schweitzer (SPD) sieht das als Erfolg - unzureichende Kommunikation sei nämlich die häufigste Ursache für Probleme.

Man wolle daher künftig früher mit den Mobilfunkunternehmen ins Gespräch gehen und "dabei begleiten, die örtliche Kommunikation frühzeitig anzugehen", so Schweitzer.

Zeigt Vodafone Gesprächsbereitschaft?

Im Zuge der SWR-Recherche kam tatsächlich Bewegung in den scheinbar festgefahrenen Konflikt: So signalisierte Vodafone laut Vantage Towers Gesprächsbereitschaft. Vielleicht gibt es also doch noch einen Kompromiss, der alle Beteiligten zufrieden stellt.

Denn auch die Bechtolsheimer sind offen: "Ich glaube, hier ist auch keiner gegen den Funkturm an sich", sagt Ortsbürgermeister Mann. "Wir wollen das ja. Wir wollen den Ausbau der Telekommunikation." Nur der Standort - der sei eben sehr unglücklich gewählt. "Ich setze jetzt all meine Kraft in die Vermittlungsgespräche ein, damit da was passiert."

Streit um einen geplanten Funkmast in Bechtolsheim (Foto: SWR)
Gibt es doch noch eine Alternative zu dem geplanten Standort des Funkmastes? Das hoffen zumindest die Bürger von Bechtolsheim.

Schnelles Internet? Auch in Rheinland-Pfalz oft Glückssache

Seit es digitale Mobiltelefone und mobile Datennetze gibt, versprechen die Netzbetreiber Spitzen-Klangqualität beim Telefonieren und rasend schnelle Downloads und Streams. In Städten oder Ballungsräumen mag das klappen, sogar mehr und mehr mit dem modernsten Standard 5G. Auf dem Land, zum Beispiel in Rheinland-Pfalz. sieht es dagegen oft schlecht aus - und das sogar, was das Internet über das Festnetz angeht. Viele Orte haben nur sehr langsames DSL. Auch Hans-Peter Blum, einer der Digitalbotschafter des Landes Rheinland-Pfalz, kennt das Problem. Wie er am bundesweiten "Digitaltag" das kriechende Internet im Hightech-Land Deutschland erlebt, das hat er SWR-Aktuell-Moderator Arne Wiechern erzählt.  mehr...

Mobilfunk der nächsten Generation Was mit dem 5G-Standard alles möglich wird

Die ersten 5G-fähigen Smartphones sind auf dem Markt und in mancher Großstadt kann er schon genutzt werden: der neue 5G-Mobilfunk-Standard.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Hintergrund Mobilfunkbetreiber schalten 3G UMTS ab

UMTS oder 3G ist die älteste Möglichkeit, Daten halbwegs schnell über Mobilfunk zu übertragen. Die drei deutschen Mobilfunkbetreiber werden sich aber im Laufe des Jahres von 3G verabschieden. Was heißt das für die Kunden?  mehr...

Neuer Mobilfunkstandard Wie gefährlich ist 5G?

Nimmt durch die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G die Belastung durch elektromagnetische Strahlung zu? Auch das Bundesamt für Strahlenschutz sieht noch Forschungsbedarf.  mehr...

Meteorologie So gefährdet 5G unsere Wettervorhersagen

Noch nie waren Wettervorhersagen so genau wie heute. Doch ausgerechnet der Mobilfunkstandard 5G gefährdet die Prognosen.  mehr...

Logo von "Zur Sache Rheinland-Pfalz" (Foto: SWR)

Alle Beiträge aus "Zur Sache Rheinland-Pfalz" Das landespolitische Magazin im SWR

Wir erklären politische Entwicklungen auf verständliche Weise und haken bei den Verantwortlichen nach. Alle Beiträge aus den vergangenen Sendungen finden Sie hier.

STAND
AUTOR/IN