Auf einem Dienstwagen der Mainzer Polizei ist das Blaulicht eingeschaltet. (Foto: SWR, Daniel Brusch)

Fahndung nach Täter läuft

13-jähriges Mädchen in Mainz sexuell belästigt

STAND

Eine 13-Jährige ist am Donnerstag in Mainz im Bereich der Bushaltestelle Höfchen sexuell belästigt worden. Die Suche nach dem Täter läuft.

Nach Angaben der Polizei war das Mädchen im Stadtteil Bretzenheim kurz nach 12 Uhr in einen Bus der Linie 71 eingestiegen. Dort sei es auf den bislang unbekannten Täter getroffen, der sich zunächst neben sie gesetzt und Kontakt zu der 13-Jährigen aufgenommen habe.

Als das Mädchen aussteigen wollte, soll der Mann sie daran gehindert haben, bis der Bus gegen 12:17 Uhr an der Haltestelle "Höfchen/Listmann" anhielt.

Mädchen wurde in Hauseingang gezogen

Hier zog der Mann das Mädchen laut Polizei an der Hand zunächst aus dem Bus, anschließend weiter zur Unterführung neben dem dortigen Bastelwarengeschäft und letztlich in einen Hauseingang.

Dort soll er sie gestreichelt und unsittlich berührt haben. Anschließend ließ er von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Fahndung bislang ergebnislos

Eine sofort eingeleitete und groß angelegte Fahndung durch zivile und uniformierte Polizeikräfte verlief bislang ergebnislos. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Täterbeschreibung

Der Täter soll etwa 40-45 Jahre alt und zirka 175 bis 180 cm groß sein. Er soll eine kräftige Statur mit leichtem Bauchansatz haben und hellbraune, lockige Haare, die im Nacken zu einem Zopf gebunden waren. Außerdem trug er einen hellbraunen Vollbart und ein Muttermal am rechten oder linken Nasenflügel. Auf einem Auge soll er leicht geschielt haben. Bekleidet war der Mann mit einem blauen T-Shirt und grauer Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite. Außerdem soll er eine schwarze Stofftasche bei sich gehabt und unangenehm gerochen haben.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall oder der Person des gesuchten Täters geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Worms

Aggressive Stimmung Autofahrerin in Worms tritt und bespuckt Polizeibeamte

Eine Autofahrerin hat in Worms zwei Polizisten leicht verletzt. Während der Auseinandersetzung solidarisierten sich mehrere Passanten mit der Frau.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR