Eröffnung Deidesheimer Weinkerwe (Foto: Tourist Service GmbH Deidesheim)

18.000 Besucher

Weinkerwe Deidesheim: Gespaltene Meinung bei den Besuchern

STAND
AUTOR/IN
Linda Engel

Drei Tage wurde die Weinkerwe in Deidesheim bereits gefeiert. Sieben Festtage folgen noch. Schon jetzt gibt es Lob, aber auch viel Kritik von den Besuchern.

18.000 Besucher waren nach Angaben der Deidesheimer Organisatoren von Freitag bis Sonntag auf der traditionellen Weinkerwe zu Gast. Noch direkt vor Ort oder dann später per Mail hätten einige von ihnen eine Rückmeldung zum neuen Konzept des Festes abgegeben.

Kritik von Besuchern und Einheimischen

Auf SWR-Anfrage teilten die Organisatoren mit, dass die Besucher durchaus unterschiedlicher Meinung seien. Die Kritiker sähen das Konzept als überzogen und als nicht übereinstimmend mit ihrer Vorstellung von einem Pfälzischen Weinfest an. Vor allen Dingen auch von Seiten der Einheimischen hätte es viel Kritik gegeben. Denn durch die Umzäunung des Festgeländes hätten sich diese von ihrer eigenen Stadt ausgegrenzt gefühlt.

Besucher fühlten sich sicher

Aber es gab auch Lob für die Veranstalter und ihr neues Konzept, das vorschreibt, dass alle Besucher zur Refinanzierung der Sicherheitsmaßnahmen drei Euro Eintritt bezahlen müssen. Laut Stefan Wemhoehner von der Tourist-Information Deidesheim hätten Besucher rückgemeldet, dass sie sich auf dem Fest sicher fühlen konnten. Am Abend sei der Betrieb auf der Weingasse nicht so dicht gedrängt wie in der Vergangenheit gewesen. Das wäre als angenehm empfunden worden und auf dem Fest sei eine gute Stimmung gewesen.

Sicherheitskonzept funktioniere

Die Veranstalter sind nach eigenen Angaben mit den bisherigen Festtagen zufrieden. Für sie zeige sich, dass ihr Sicherheitskonzept funktioniere. Darüber sei man, gerade da im Vorfeld zur Weinkerwe viel Organisation in kurzer Zeit nötig gewesen sei, nun sehr nun zufrieden.

Mehr Besucher an den kommenden Festtagen?

Im Vorverkauf seien bereits Tickets für die Festtage am kommenden Wochenende verkauft worden. Auch mehrere Hundert 10er-Abos, die den Eintritt an allen zehn Festtagen zum vergünstigten Preis ermöglichen, seien verkauft. Vor der Pandemie zählte die Weinkerwe etwa 200.000 Besucher über den gesamten Zeitraum. An den ersten drei Festtagen 2022 fanden etwa 18.000 Besucher den Weg zum Deidesheimer Fest. 

Veranstalter blicken gespannt auf nächstes Wochenende

Gespannt blicken die Veranstalter nun auf das kommende Wochenende. Denn dann zeige sich, ob es den Besuchern gefallen habe. "Erst wenn wir wissen ob die Besucher wieder kommen oder sie einfach nur neugierig waren und unser Fest jetzt nicht mehr ihren Vorstellungen entspricht, können wir sehen ob sich unser Konzept so durchsetzt“, teilte Stefan Wemhoener auf SWR-Anfrage mit.

Deidesheim

100.000 Besucher erwartet Weinkerwe Deidesheim: Diskussion um Eintrittspreis

In Deidesheim (Kreis Bad Dürkheim) ist am 12. August nach zwei Jahren Corona-Pause die traditionelle Weinkerwe. In diesem Jahr wird erstmals Eintritt verlangt. Das sorgt für Unmut bei einigen Deidesheimern. Trotzdem rechnet die Stadt mit 100.000 Besuchern an zwei Wochenenden.  mehr...

Deidesheim

Zeugen gesucht Mann greift Polizisten an Deidesheimer Bahnübergang an

Ein Besucher der Deidesheimer Kerwe hat am Sonntag zwei Beamte der Bahnpolizei angegriffen und verletzt. Zuvor überquerte der Mann einen geschlossenen Bahnübergang, dann eskalierte die Situation.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Linda Engel