Güterzug bei Wörth am Rhein entgleist (Foto: SWR)

Streckensperrung bei Wörth aufgehoben

Warum fahren weiter keine Züge zwischen Karlsruhe und Landau?

STAND

Mehr als drei Wochen nach dem Zugunfall am Bahnhof Wörth sollten am Freitag die Reparaturarbeiten beendet sein und nach Angaben der Bahn nachmittags die ersten S-Bahnen fahren. Doch dem ist nicht so.

Die bei einer Güterzug-Entgleisung am 17. November schwer
beschädigte Eisenbahnstrecke von Wörth (Kreis Germersheim) nach
Karlsruhe (Baden-Württemberg) ist von der Bahn am Freitagnachmittag zwar
wieder freigegeben worden. Dennoch sind die beiden ersten geplanten S-Bahn-Fahrten am Freitagnachmittag ausgefallen.

Samstag soll dann alles nach Plan laufen

Wie die Deutsche Bahn auf SWR-Anfrage mitteilt, kann sie sich das selbst nicht so recht erklären. Die Konzernzentrale versicherte aber, dass S-Bahnen und Regional-Express-Züge zwischen Wörth und Karlsruhe ab Samstagmorgen wieder planmäßig verkehren.

Zugstrecke bei Wörth war nach Unfall gesperrt

Während der Reparaturen sperrte die Bahn die Strecke für den gesamten Bahnverkehr. Davon betroffen waren Verbindungen in der Region, aber auch bis nach Frankreich. Betroffen waren nach Angaben der Bahn die Strecke von Wörth nach Karlsruhe und von Wörth nach Lauterburg.

Ursache für Entgleisung noch unklar

Bei dem Unfall waren Mitte November zwei Waggons eines Güterzugs beim Rangieren aus den Schienen gesprungen. Die Ursache dafür ist den Angaben zufolge noch unklar. Vermutet wird, dass eine Weiche falsch gestellt wurde.

Zwei entgleiste Güterzugwagen stehen in der Dunkelheit kurz vor Wörther Bahnhof (Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24)
Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Schienen und Infrastruktur stark beschädigt

Die Eisenbahninfrastruktur sei bei dem Unfall stark beschädigt worden, so die Bahn. Rund 270 Meter Schienen, 350 Schwellen sowie fünf Weichen mussten wieder instandgesetzt werden. Fachkräfte brachten etwa 600 Meter Drahtzugleitung und 40 Leitungspfosten wieder in Ordnung.

Wörth

Strecke bis Ende November gesperrt Entgleister Güterzug bei Wörth - Weichenwärter verweigert Aussage

Wegen des entgleisten Güterzugs bei Wörth ermittelt die Polizei jetzt gegen den Weichenwärter. Am vergangenen Mittwoch waren mehrere Waggons aus den Schienen gesprungen. Die Strecke ist bis Ende November gesperrt.  mehr...

Germersheim

Beschluss vom Kreisausschuss Impfzentrum Wörth öffnet auch ohne Erlaubnis des Landes

Die Landesimpfzentren in der Pfalz sind noch geschlossen. Daran gibt es viel Kritik. Der Kreis Germersheim öffnet das Zentrum Wörth. Ob das Land unterstützt, ist noch unklar.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR