Bus schiebt zwei Autos aufeinander Busfahrer mit Handy verursacht Unfall in Neustadt

Ein unachtsamer Busfahrer hat am Freitag in Neustadt mehrere Autos ineinander geschoben und zwei Autofahrerinnen leicht verletzt. Laut Polizei war er wohl durch sein Handy abgelenkt.

Der 53 Jahre alte Busfahrer war vermutlich von seinem Smartphone abgelenkt, als vor ihm eine 45 Jahre alte Autofahrerin bremste. Der Bus krachte in das Auto und schob es in das Fahrzeug der Frau vor ihr. Dabei wurden die beiden Frauen leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Nach dem Unfall wieder zum Handy gegriffen

Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, fiel der Busfahrer den Beamten erneut negativ auf: Weil der 53-Jährige telefonierte, als er losfuhr, hielten sie ihn gleich wieder an. Ihm werden nun zwei Ordnungswidrigkeiten vorgeworfen.

Handy am Steuer im Auto (Foto: dpa Bildfunk, Karl-Josef Hildenbrand)
Handy beim Fahren: Immer gefährlich, nicht nur im Auto, sondern auch am Steuer eines Busses Karl-Josef Hildenbrand
STAND