STAND

Nach einem Wohnungsbrand im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim vom Sonntagabend wurden drei Kinder und ein Erwachsener wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergebeen. Sie hatten die Brandwohnung nach Angaben der Feuerwehr selbst verlassen. Das Feuer sei im Wohnzimmer auf einem Sofa ausgebrochen. Die genaue Ursache steht laut Polizei noch nicht fest. Der Hauseigentümer brachte die betroffenen Mieter in einer anderen Wohnung unter, da diese nicht mehr bewohnbar ist. Das Feuer brach nach Polizeiangaben auf einem Sofa ausgebrochen, wie genau sei noch unklar. Der Schaden liege bei etwa 1.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN