Lithiumabbau in der Pfalz

Wirtschaftsministerin sieht Sorgen der Bevölkerung und verweist auf Korrektheit

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Brandt

Wirtschaftsministerin Schmitt hat die Probe-Lithium-Förderungsanlage in der Südpfalz besucht. Sie verweißt darauf, dass auch wenn versucht wird, Genehmigungen schneller durchzubekommen, alle Anträge und Umsetzungen dennoch korrekt gehalten werden müssen. Außerdem sprach sie sich dafür aus, die Sorgen der Bevölkerung zu diesem projekt nicht außen vor zu lassen.

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Brandt