Regionale Winzer helfen betroffenen Kollegen im Ahrtal (Foto: Privat / Lisa Neubauer, Weingut Dautel Bönnigheim)

Winzer hilft seit fünf Monaten im Ahrtal

Fluthelfer aus der Pfalz: "Man ist in einer kaputten Welt"

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Brandt

Am zweiten Tag nach der Flut im Norden von Rheinland-Pfalz fährt Martin Hochdörffer aus der Südpfalz das erste Mal ins zerstörte Ahrtal. Der Winzer aus Albersweiler (Kreis Südliche Weinstraße) ist mit Kollegen befreundet, die in Dernau (Kreis Ahrweiler) leben.

In dem 1.800-Einwohner-Dorf Dernau kommen während der Flut mehrere Menschen ums Leben. Ein Großteil der Häuser wird beschädigt.

"Zum Teil waren die Leute noch in ihren Häusern drin, weil das Geröll innen und außen die Türen blockiert hat. Also haben wir erstmal den Leuten aus ihren Häusern raus geholfen."

Hochdörffer und andere Helfer räumen Schutt weg, leeren Scheunen aus, klopfen Putz von den Wänden. Und schaffen aus der Südpfalz heran, was im Ahrtal fehlt. Unter der Woche fährt Hochdörffer nach seiner Arbeit noch los, bringt Wasserboxen, Stromaggregate, Lufttrockner und Hämmer nach Dernau. Die ersten Wochenenden nach der Flut verbringt er dort.

"Man ist da unten in einer kaputten Welt, da gibt es gar nichts, keine Heizung, keinen Strom, nix."

Krass sei gewesen, nach den Helfereinsätzen wieder nach Hause in die Südpfalz zu fahren. Die Fahrt dauert zweieinhalb Stunden. Währenddessen komme man schon ins Nachdenken, sagt Hochdörffer. Zuhause wartet ein warmes Zuhause, fließendes Wasser in der Dusche - einfach eine total andere Welt. Dieser Kontrast zum zerstörten Dernau, der lasse ihn auch heute noch nicht los.

Zerstörte Autos im Ahrtal (Foto: Martin Hochdörffer)
Auf dem Weg nach Dernau stapeln sich die von der Flut zerstörten Autos. Martin Hochdörffer

Ein Rotweincuvée als Spendenwein fürs Ahrtal

Martin Hochdörffer hat selbst ein Weingut. Projekte in seinem Betrieb bleiben liegen, für seine Buchführung legt er Nachtschichten ein. Eine Helferpause an der Ahr macht er erst, als die Lese auch in seinem Betrieb beginnt. Um trotzdem weiter zu helfen, stellt er mit anderen Winzern einen Spendenwein her, der seit Anfang Dezember im Verkauf ist. Der Erlös gehe komplett nach Dernau, sagt Hochdörffer.

"Wir haben einen Rotweincuvée gemacht, damit wir Geld organisieren, um Material kaufen zu können, um auch mal einen Handwerker bezahlen zu können."

Ab Februar oder März will er dann wieder öfter in Dernau sein und weiterhelfen. Eigentlich, sagt Hochdörffer, sei sein Plan gewesen, ein- oder zweimal hinzufahren, um seinen Freunden vor Ort beizustehen. Aber als er gemerkt habe, dass die staatliche Hilfe für die Menschen auf sich warten lasse, sei er halt immer und immer wieder hin.

Bilder der Katastrophe bleiben für immer im Kopf

Viel sei vor Ort schon geschafft worden – vieles müsse noch getan werden. Das befreundete Weingut im Ahrtal läuft wieder, ein Teil der Trauben konnte gerettet werden. Hochdörffer und seine Freunde haben eine Patenschaft für vier Familien aus Dernau übernommen, zu helfen gibt es noch genug. Und die Bilder von der Katastrophe, von abgerissenen Häuserwänden, zertrümmerten Betonpfeilern und angehobenen Bahngleisen, die lassen ihn wahrscheinlich nie mehr los.

Frankenthal

Spezialeinheit transportiert Trauben Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr Frankenthal hilft bei Weinlese im Ahrtal

Ein Team der Höhenrettungs-Spezialisten von der Feuerwehr Frankenthal hat im Ahrtal bei der Weinlese geholfen. Ein Winzer brauchte nach der Flut vom Juli Hilfe in seinem Weinberg.  mehr...

Herxheim

Spendenaktion in der Südpfalz Pfälzer spenden Weinfässer für Winzer an der Ahr

Winzer aus der Südpfalz haben Winzern aus dem Ahrtal 40 Weinfässer aus Holz gespendet. Die Fässer vieler Winzer im Ahrtal waren durch die Flutkatastrophe zerstört worden.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

Niederkirchen

Weihnachtliche Spendenaktion Fußballerinnen aus der Pfalz: Bescherung für Flutopfer in der Eifel

Laufrad, Bratwürste und ein Ofen: Die Ü-35 Mannschaft des FFC Niederkirchen (Kreis Bad Dürkheim) hat sich auf den Weg von der Pfalz in die Eifel gemacht, um Flutopfern eine Weihnachtsfreude zu machen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Nach Flut-Videos: Befragung der Hubschrauber-Besatzung

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Brandt