Ludwigshafen

Führen Graffiti auf die Spur der Tunnel-Brandstifter?

STAND

Nach dem Vandalismus in der Nacht zum Mittwoch in einem stillgelegten Straßenbahn-Tunnel unter dem Ludwigshafener Rathaus spielen jetzt auch Graffiti bei den Ermittlungen eine Rolle. Bereits vor zwei Wochen hatten Unbekannte dort einen Bagger in Brand gesteckt und großen Schaden angerichtet. Die im Tunnel diese Woche frisch gesprühten Graffiti würden nun mit anderen bereits Polizei-bekannten Graffiti verglichen, um möglicherweise auf die Spur der Täter zu kommen, sagte ein Sprecher der Ludwigshafener Polizei. In der Nacht zum Mittwoch hatten die Täter auf der Baustelle außerdem Scheiben von Fahrzeugen eingeschlagen und versucht ein weiteres Feuer zu legen. Sachschaden: 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt, ob ein Zusammenhang mit der ersten Brandstiftung besteht, bei der vor genau zwei Wochen ein Schaden von mehr als 500.000 Euro entstand. Ob nun Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Baustelle geplant sind, war bisher nicht zu erfahren.

Ludwigshafen

Kripo sucht Zeugen Ludwigshafen: War Feuer in Straßenbahn-Tunnel Brandstiftung?

Am frühen Donnerstagmorgen ist in einem Straßenbahn-Tunnel unter dem Rathaus-Center in Ludwigshafen ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden ist beträchtlich.  mehr...

STAND
AUTOR/IN