STAND

Ein Stück des Wanderwegs “Pfälzer Weinsteig“ bei Weyher im Kreis Südliche Weinstraße ist ab sofort für Wanderer gesperrt. Grund sind nach Auskunft des Forstamts Haardt gefährliche Dürreschäden an den Bäumen.

Drei trockene Sommer hintereinander hätten viele Bäume so stark geschädigt, dass sie umzustürzen drohen oder Äste herabfallen könnten. Betroffen seien neben Kiefern und Buchen auch die Esskastanien. Die Kastanien seien durch einen Schädling, die japanische Kastanienwespe, zusätzlich geschwächt.

Der Pfälzer Weinsteig werde deshalb zwischen der Mariengrotte und dem Modenbachtal auf knapp einem Kilometer Länge drei Jahre lang gesperrt. In dieser Zeit will das Forstamt beobachten, wie sich der Wald bei Weyher entwickelt und ob sich einige Bäume wieder erholen. 

STAND
AUTOR/IN