Weinlesefest in Neustadt  (Foto: SWR)

Flasche trifft jungen Mann am Kopf

Videoüberwachung soll helfen: Körperverletzung auf Weinlesefest in Neustadt

STAND

Beim Deutschen Weinlesefest in Neustadt ist es am Wochenende zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Jetzt werden die Bilder der Videoüberwachung ausgewertet.

Zu dem Vorfall kam es nach Angaben der Polizei am späten Samstagabend. Im Bereich der Festbühne des Deutschen Weinlesefests sei plötzlich eine Glasflasche geflogen. Diese habe einen jungen Mann, der direkt vor der Bühne stand, am Kopf getroffen. Der 24-Jährige habe dabei eine Platzwunde erlitten und die Band sofort ihren Auftritt unterbrochen.

Polizei Neustadt ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Nach einer Erstversorgung vor Ort kam der 24-Jährige laut Polizei in das Neustadter Krankenhaus. Noch unklar ist, wer die Flasche geworfen hat. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und macht sich dabei auch die Videoüberwachung zu Nutze. So werde das gesamte Festgelände in Neustadt mit Kameras überwacht und die Aufnahmen derzeit ausgewertet.

Weinlesefest in Neustadt  (Foto: SWR)
Das Festgelände in Neustadt wird per Video überwacht. Das könnte im Falle einer gefährlichen Körperverletzung jetzt helfen.

Zeugen, die möglicherweise etwas beobachtet haben, bitten die Beamten, sich zu melden. Die Polizei Neustadt ist erreichbar unter Telefon 06321 8540.

Mehr Blaulicht Meldungen

Ellerstadt

Brand in Einfamilienhaus Ellerstadt: Ursache für Keller-Brand in Wohnhaus noch unklar

Die Ursache für das Feuer vom Samstag in einem Einfamilienhaus in Ellerstadt (Kreis Bad Dürkheim) soll laut Polizei ab Dienstag untersucht werden. Bei dem Brand wurden zwei Menschen verletzt.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Speyer

Zwei Verletzte und ein Todesfall Frontalzusammenstoß auf B39 bei Speyer fordert Todesopfer

Bei einem Frontalzusammenstoß am Mittwochmorgen auf der B39 direkt bei Speyer ist eine 53-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

Rohrbach

Fahndung nach unbekannten Tätern Nach Geldautomatensprengung in Rohrbach: Zeugen melden sich

Die Kripo Ludwigshafen sucht weiter nach den Unbekannten, die in der Nacht auf den 29. September einen Geldautomaten in Rohrbach im Kreis Südliche Weinstraße gesprengt haben.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR