Polizei hält getuntes Auto an (Foto: dpa Bildfunk, Uwe Anspach)

Verkehrskontrolle von Posern

Ludwigshafen: Hälfte der kontrollierten Autos haben nicht erlaubtes Tuning

STAND
AUTOR/IN
Pauline Sachs

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Ludwigshafen zahlreiche Autos entdeckt, die unerlaubt umgebaut wurden. Diese Woche werden bundesweit getunte Autos verstärkt kontrolliert.

Bei der Kontrollaktion waren rund 30 Polizeikräfte im Einsatz. Sie haben insgesamt 18 Fahrzeuge kontrolliert. Bei der Hälfte aller Autos entdeckten die Beamten nicht-genehmigte Veränderungen: etwa Felgen, die nicht zum Reifen passen, unsachgemäß angebrachte Spoiler oder schlecht verkabelte Lichtanlagen.

Nach Angaben der Ludwigshafener Beamten habe ein Auto Spoiler gehabt, die so aussahen, als könnten sie jederzeit abfallen. Dennoch wurde keines der Autos als eine große Gefährdung eingestuft, sodass alle Autos weiterfahren durften und keines abgeschleppt werden musste.

Ein tiefergelegtes Auto mit auffälligen Felgen. (Foto: Polizeidirektion Kaiserslautern)
An diesem Auto ist eine geänderte Rad-Reifenkombination in Verbindung mit einer Fahrwerksänderung zu bemängeln. Polizeidirektion Kaiserslautern

Polizei: Tuning ist nicht gleich Tuning

Die Polizei weist darauf hin, dass zwischen Tuning und illegalem Tuning unterschieden werden müsse, da Tuning oft auch mit illegalen Autorennen assoziiert werden. Grundsätzlich sei es nicht strafbar, etwas technisch an seinem Auto zu verändern. Nur wenn die Ersatzteile oder das Zubehör für das Automodell beispielsweise nicht zugelassen sind oder in irgendeiner Art gefährlich verbaut sind, sei dies illegal. Das zeigt hier einer der im Land gefürchtetsten Tuningprüfer der Polizei:

Bundesweite Kontrollwoche gegen Poser und Tuning

Gegen die Fahrer werde rechtlich vorgegangen, da durch die Umbauten die Betriebserlaubnis erlischt, so die Polizei. Bundesweit nimmt die Polizei in dieser Woche technisch veränderte Autos ins Visier unter dem Motto "Rot für Raser, Poser und illegales Tuning". Denn mit nicht zugelassenen Ersatzteilen und Zubehör umgebaute Autos seien gefährlich und produzierten mehr Lärm und Abgase, erklärte die Polizei. Daher soll es in Ludwigshafen in dieser Woche noch einmal Kontrollen geben.

Zweibrücken

Ermittlungsverfahren laufen Polizei Zweibrücken zieht 38 Tuning-Autos aus dem Verkehr

Bei einer Tuning-Veranstaltung in Zweibrücken hat die Polizei 80 Autos überprüft. Fast die Hälfte davon durfte im Anschluss nicht mehr weiterfahren.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

Rund 40 Beamte im Einsatz Polizei kontrolliert Tuner und Poser in Trier

Bei einer großen Verkehrskontrolle hat die Polizei Trier am Dienstag mehr als 30 Autofahrer überprüft. Im Fokus standen Tuner und Poser. Manche fühlten sich schikaniert.  mehr...

Ludwigshafen

Straftaten auf der Spur Polizei kontrolliert Autofahrer in Ludwigshafen

Die Polizei führte in Ludwigshafen eine Verkehrskontrolle durch und überprüfte insgesamt 41 Fahrzeuge. Dabei stellten sie eine Straftat und 15 Ordnungswidrigkeiten fest.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Auch E-Autos am Start Messe Tuning World Bodensee: Klimaschutz spielt größere Rolle

Tausende Autofans haben in Friedrichshafen (Bodenseekreis) am Donnerstag die Messe Tuning World Bodensee besucht. Zum ersten Mal seit drei Jahren dreht sich dort wieder alles um die individuelle Ausstattung von PS-starken Fahrzeugen.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Pauline Sachs