Vergleich am Verwaltungsgericht

Gerichtsstreit um Alla-Hopp-Anlage in Edenkoben beendet

STAND

Seit Eröffnung der "Alla-Hopp-Anlage" im Herbst 2016 in Edenkoben gibt es Streit mit den Nachbarn wegen Lärms. Jetzt ist der Rechtsstreitmit einem Vergleich beendet worden.

Alla-Hopp-Anlage in Edenkoben im Sommer (Foto: Stadt Edenkoben)
Alla-Hopp-Anlage in Edenkoben Stadt Edenkoben

Der Bürgermeister von Edenkoben Ludwig Lintz (CDU) sagte dem SWR, mit der Einigung am Verwaltungsgericht in Neustadt seien am Donnerstag "auf einen Schlag" mehrere Rechtsstreitigkeiten beendet worden. Er sei sehr erleichtert, denn damit sei gesichert, dass die Sport-und Freizeitanlage bleiben kann und nicht schließen muss.

In 19 Gemeinden der Metropolregion gibt es bereits Alla-Hopp-Anlagen, die die Dietmar-Hopp-Stiftung zur Verfügung stellt.

In Edenkoben hatten allerdings Nachbarn der Freizeitanlage geklagt. Es ging um Lärm, und die Angst, dass Immobilien in direkter Nachbarschaft zur Anlage in ihrem Wert gemindert werden könnten.

Einigung im Zivilrechtsstreit

Bereits im Dezember war der zivilrechtliche Streit beendet worden. Stadt und Anwohner hatten sich darauf geeinigt, dass eine besonders beliebte - aber dadurch auch sehr lärmintensive - Rutschbahn abgebaut wird, so der Bürgermeister. Diese soll nun an einer anderen Stelle in Edenkoben wieder aufgebaut werden, wo sie nicht so stört. Außerdem sollen Lärmschutzwände errichtet werden.

Einhaltung der Ruhezeiten an der Alla-Hopp-Anlage werden überwacht

Im Zivilrechtsstreit einigten sich die Parteien auch darauf, dass die Öffnungszeiten der Alla-Hopp-Anlage durch eine Securityfirma überwacht werden und dass die Beleuchtung abgeschaltet wird, sobald die Anlage abends schließt. Die Streitparteien erklärten den beim Verwaltungsgericht Neustadt anhängigen Streit für erledigt.

Weitere Gespräche mit Anwohnern geplant

Laut Bürgermeister Lintz sind noch einige Einsprüche von Anwohnern nicht beigelegt. Hier würden aber weitere Gespräche geführt, um sich zu einigen.

Sinsheim

Sinsheim Hopp spendet Millionen für Schulsanierung

Die Dietmar-Hopp-Stiftung beteiligt sich mit fünf Millionen Euro an der Sanierung der Sinsheimer Kraichgau-Realschule. Das hat die Stadt mitgeteilt.  mehr...

Schwetzingen

Schwetzingen Alla Hopp Anlage ab sofort geschlossen

Die Stadt Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) schließt ab sofort ihre alla hopp! -Anlage. Grund sind nach städtischen Angaben die gestiegenen Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen. Auch der Außenbereich des Jugendzentrums "Go in" wird geschlossen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN