Limburgerhof

Geldautomaten-Sprenger verurteilt

STAND

Das Landgericht Mainz hat zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt, die unter anderem in Dannstadt-Schauernheim und Limburgerhof Geldautomaten gesprengt haben. Die Männer müssen für acht sowie achteinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Beiden hatten gestanden, an insgesamt acht Geldautomaten Sprengstoff angebracht und nach den Explosionen Geld gestohlen zu haben. Die Tatorte lagen nicht nur in Rheinland-Pfalz sondern auch in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen. Das Mainzer Landgericht beziffert den Schaden auf knapp 700.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN