Am Jahrestag des Angriffs Russlands auf die Ukraine finden in der Region Stuttgart viele Veranstaltungen statt. Auf dem Bild schaut sich eine Passantin die Beschriftung auf einer ukrainischen Flagge für die getöteten Soldaten am Maidan an. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Kay Nietfeld)

Motto: "Stand with Ukraine"

Ein Jahr Ukraine-Krieg: Gedenken der Pfalz

Stand

In der Vorder- und Südpfalz gibt es am Freitag anlässlich des Jahrestags des russischen Überfalls auf die Ukraine zahlreiche Gedenkveranstaltungen. Wir sagen Ihnen, wo.

 Ludwigshafen

In Ludwigshafen fand unter dem Motto "Stand with Ukraine“"eine Mahnwache, ein Friedensgebet und eine Kundgebung statt. Die Mahnwache begann um 6 Uhr morgens auf dem Berliner Platz und ging bis 8 Uhr. Am Freitagabend soll es um 19:15 Uhr auf dem Lutherplatz ein Friedensgebet mit anschließender Kundgebung geben, bei der Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) ein Grußwort spricht.

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Ukrainekriegs (Foto: SWR)
Die Ukraine Hilfe Frankenthal und eine Ukrainerin, Seite an Seite Bild in Detailansicht öffnen
Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Ukrainekriegs (Foto: SWR)
Gedenken an eine zerbombte Stadt in der Ukraine Bild in Detailansicht öffnen
Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Ukrainekriegs (Foto: SWR)
Einige der Ukrainer wünschen sich mehr Panzer und Waffen aus Deutschland Bild in Detailansicht öffnen
Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Ukrainekriegs (Foto: SWR)
Die Mahnwache ging von 6 - 8 Uhr morgens Bild in Detailansicht öffnen

Frankenthal

In Frankenthal soll es um 17 Uhr eine Solidaritätsbekundung in der Erkenbertruine in der Nähe des Rathauses geben. Das Programm wird laut der Stadtverwaltung von ukrainischen Bürgerinnen mitgestaltet. Anschließend soll es einen gemeinsamen Spaziergang zur St. Ludwig Kirche geben, wo ab 18 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit Friedensgebet stattfindet.

Landau

In Landau lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) um 17 Uhr zu einem ökumenischen Friedensgebet in die Stiftskirche in der Landauer Innenstadt ein. Das Friedensgebet steht unter dem Motto "Hoffnung säen – Frieden ernten." Jeder Tag Krieg sei einer zu viel, so die Arbeitsgemeinschaft.

Speyer

In Speyer hat das "Bündnis für Demokratie und Zivilcourage" ab 18 Uhr zur Bildung einer Lichterkette quer durch Speyer aufgerufen, um sich solidarisch zu zeigen und ein Zeichen gegen den Krieg zu setzen. Dabei soll gemeinsam das Lied "Sag mir, wo die Blumen sind" gesungen werden, sowie eine Gedenkminute für die Opfer des Krieges abgehalten werden. Anschließend findet um 18:30 Uhr im Speyerer Dom ein Friedensgebet statt. Der Gottesdienst wird von Geflüchteten aus der Ukraine mitgestaltet.

 
Neustadt

 Die Stadt Neustadt gedenkt um 18 Uhr auf dem Marktplatz den Opfern und möchte damit ein Zeichen der Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern setzen. Bei der Veranstaltung soll es Ansprachen von Oberbürgermeister Marc Weigel (FW) und der rheinland-pfälzischen Innenstaatssekretärin Simone Schneider geben. Ebenso werden Geflüchtete aus der Ukraine über ihre Erlebnisse berichten.

Mehr zum Ukraine-Krieg

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:

Stand
AUTOR/IN
SWR