Feuerwehr löscht Großbrand

Brand bei Ludwigshafen: 150 Strohballen fangen Feuer

STAND

Auf einem Feld in der Nähe von Ludwigshafen-Rheingönheim haben in der Nacht zum Montag bis zu 150 Strohballen gebrannt. Es entwickelte sich starker Rauch.

Wie die Feuerwehr mitteilt, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren Ludwigshafen und der Verbandsgemeinde Rheinauen bis zum Vormittag immer wieder Glutnester beseitigen. Wegen der starken Rauchentwicklung sollten Anwohner im Stadtteil Rheingönheim und in der Gemeinde Neuhofen ihre Fenster und Türen geschlossen halten und ihre Klima- und Lüftungsgeräte ausschalten. Inzwischen wurde die Warnung aufgehoben. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Berg

15.000 Quadratmeter Mischwald in Flammen Waldbrand bei Berg in der Südpfalz

Bei Berg im Kreis Germersheim ist in der Nacht ein Waldbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr war acht Stunden mit 90 Leuten im Einsatz und sagt: Es hätte schlimmer ausgehen können.  mehr...

Hermeskeil

Millionenschaden nach Feuer Brand in Sägewerk in Hermeskeil: Polizei startet Untersuchungen

Ermittler der Kriminalpolizei wollen in den kommenden Tagen das ausgebrannte Sägewerk in Hermeskeil untersuchen. Die Beamten wollen herausfinden, warum das Feuer ausbrach.  mehr...

Mainz

Waldbrand-Gefahr aufgrund von Trockenheit und Hitze Darum gibt es kein Löschflugzeug für den Pfälzerwald

Immer häufiger muss die Feuerwehr einen Waldbrand im Pfälzerwald bekämpfen. Dabei kommen Hubschrauber zum Einsatz, um das Feuer aus der Luft zu löschen. Doch warum gibt es keine Löschflugzeuge in Rheinland-Pfalz?  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR