Mögliche Standorte, offene Fragen

Das weiß man über das neue Rathaus in Ludwigshafen

STAND

Noch sind viele Fragen offen, aber immerhin: Seit der Stadtratssitzung am Montag weiß man mehr darüber, welche Standorte für das neue Rathaus in Ludwigshafen zur Wahl stehen und welche Kriterien eine Rolle spielen.

Wo wird das neue Rathaus stehen?

Zwei Adressen sind schon mal fix: die Westendstraße und das Stadthaus am Europaplatz – hier findet man momentan das Jugendamt der Stadt und das Sozialdezernat Beide Verwaltungsstandorte sollen bestehen bleiben. Und sonst? Gibt es gleich mehrere Optionen, wo das Rathaus stehen könnte.

Das Lichtenberger Ufer

Der Neuzugang in der Diskussion um mögliche Standorte des neuen Rathauses. Ein "repräsentatives Gebäude am Stadteingang von Mannheim kommend" stellt sich die Stadt hier vor, "das die Stadt-Silhouette entlang des Rheins adäquat ergänzen könnte." Das Areal ist etwa 4700 Quadratmeter groß und bereits im Besitz der Stadt. Über den ÖPNV wäre ein Rathaus hier bestens erreichbar. Aber: Es muss gebaut werden, heißt: ein Bebauungsplan müsste aufgestellt, und der Flächennutzungsplan müsste geändert werden. Momentan steht an dieser Stelle eine provisorische Kindertagesstätte.

Das Rathaus-Center-Areal

Aus der Vogelperspektive: Die Innenstadt von Ludwigshafen (Foto: SWR)
Die Innenstadt von Ludwigshafen

Bis 2026 soll das Rathaus-Center verschwunden sein, um Platz für die neue Stadtstraße zu schaffen. Rund 8800 Quadratmeter Baufläche würden an der künftigen Helmut-Kohl-Allee für ein neues Rathaus zur Verfügung stehen. Das Grundstück ist bereits im Besitz der Stadt. Fünf bis sechs Geschosse wären laut Verwaltung möglich, plus Tiefgarage.

Der Rathaus-Campus

Der Eingang des Einkaufszentrums Walzmühle in Ludwigshafen mit einem großen Walzmühle-Schriftzug darüber.  (Foto: SWR)
Der Eingang zum ehemaligen Einkaufszentrum Walzmühle nahe des Berliner Platzes.

In diesem Szenario würde ein Neubau an der Rheinschanze mit der Walzmühle und dem ehemaligen Sparkassen-Gebäude zu einem Campus kombiniert. Der Neubau mit sieben Stockwerken würde der Stadt zufolge 27 Monate dauern. Ein Sitzungssaal ist in den Plänen momentan nicht vorgesehen, könnte jedoch in der Walzmühle untergebracht werden. Die Rheinschanze ist im Privateigentum, das ehemalige Sparkassengebäude hat die Stadt bereits zu Jahresbeginn angemietet, hier sind schon jetzt diverse Bürgerdienste untergebracht.

Das Metropol-Hochhaus am Berliner-Platz

Foto-Montage mit dem geplanten Metropol-Hochhaus am Berliner Platz in Ludwigshafen (Vogelperspektive) (Foto: AG Consult und Projektmanagement)
Foto-Montage mit geplanten Metropol-Hochhaus am Berliner Platz AG Consult und Projektmanagement

Der unwahrscheinlichste Kandidat: das Metropol-Hochhaus, das Ende kommenden Jahres fertig werden soll. Hier könnte die Stadt ebenfalls Stockwerke für Bürgerdienste anmieten. Aber: Weil die Planung schon abgeschlossen ist, wäre kein Platz mehr für einen Stadtratssaal oder für Sitzungsräume. Hinzu kommt, dass der Stadtrat Verhandlungen mit dem Investor abgelehnt hat. Deswegen dürfte diese Option eigentlich vom Tisch sein.

Wie soll das neue Rathaus aussehen?

Das hängt davon ab, was es können soll: Die Hochschule Ludwigshafen hat im Stadtrat am Montag einen Forschungsbericht vorgestellt, wie der Arbeitsplatz der Zukunft in der Ludwigshafener Stadtverwaltung aussehen soll. Welche Bürgerdienste sollen überhaupt noch in Präsenz angeboten werden? Was kann alles im Netz passieren? Und welche Rolle könnte das mobile Arbeiten künftig in der Ludwigshafener Stadtverwaltung spielen?

"Das Rathaus der Zukunft wird anders sein, als das Rathaus der Vergangenheit. Wir werden unsere Dienstleistungen über unterschiedliche Kanäle anbieten: telefonisch, digital, natürlich auch persönlich. Und es wird ein digitales Rathaus geben, dafür brauchen wir kein Baugründstück, nur Platz für Server.“

Wie geht es weiter?

Bis zum Sommer sollen belastbare Daten zum Raumbedarf vorliegen, basierend auf dem Forschungsbericht der Hochschule Ludwigshafen. Auch die Stadtratsfraktionen und die Bürger sollen ihre Vorstellungen äußern können, welche Faktoren ihnen beim neuen Rathaus besonders wichtig sind. Bis zum Ende des Jahres will die Stadt dann entschieden haben, wo das neue Rathaus stehen wird.

Ludwigshafen

Fast 300 neue Betten Klinikum Ludwigshafen startet mit millionenteurem Neubau

Am Klinikum Ludwigshafen haben am Montag die Arbeiten für den Neubau des Gebäudes D begonnen. Dort sollen künftig 280 Betten bereitstehen, darunter 40 Intensivbetten.  mehr...

Ludwigshafen

Allein im leeren Einkaufszentrum Schuster trotzt dem Abriss des Ludwigshafener Rathaus-Centers

Im Rathaus-Center von Ludwigshafen wird seit dieser Woche der Abriss vorbereitet. Geschlossen hat es schon seit dem 31.12. - bis auf einen allerletzten Laden: Schuster Advar Tolu will einfach nicht ausziehen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR