Speyer

Es gibt Pläne für ein Geothermiekraftwerk

STAND

Die Stadtwerke Speyer und die Stadtwerke Schifferstadt wollen in mehr als 3000 Metern Tiefe nach heißem Wasser für ein Geothermie-Kraftwerk suchen. Bei einer Informationsveranstaltung haben sie am Montagabend vor etwa 100 Zuhörern ihre Pläne für die Gewinnung von Erdwärme vorgestellt. Noch stehe alles am Anfang. Auch gebe es noch keinen konkreten Standort für ein Geothermiekraftwerk in oder um Speyer und Schifferstadt. Wie die beteiligten Stadtwerke und Politiker mitteilten, werden derzeit Daten über den Untergrund der Region gesammelt. Nächsten Sommer könnte dann feststehen, an welchem Standort es sich lohnen würde, nach heißem Wasser für die Erdwärme zu bohren.

STAND
AUTOR/IN