Ludwigshafen

Wegen Bohrungen A61-Abfahrten erneut gesperrt

STAND

An der A 61 werden von 19.30 Uhr bis 6 Uhr am Mittwochmorgen einzelne Abfahrten gesperrt, und zwar im Bereich der Autobahnkreuze Ludwigshafen und Mutterstadt. Grund sind nach Angaben der zuständigen Projektmanagement-Gesellschaft Bohrungen, um den Baugrund zu untersuchen.

Die A 61 soll zwischen der Rheinbrücke bei Speyer und dem Autobahnkreuz Frankenthal auf sechs Spuren ausgebaut werden.
Mit den Bohrungen in bis zu 35 Metern Tiefe wird erkundet, in welchem Zustand sich der Untergrund befindet. Noch bis Samstag sollen dazu täglich zwischen 19 Uhr 30 und 6 Uhr an den Autobahnkreuzen Ludwigshafen und Mutterstadt mehrere Abfahrten zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wird umgeleitet. Bereits im Sommer waren auf der A 61 zwischen der Rheinbrücke und dem Kreuz Mutterstadt für Erkundungsbohrungen mehrere Wochen lang Standspuren gesperrt und die Fahrbahn verengt worden.

STAND
AUTOR/IN