Ein Schild am Eingang zu einer Einkaufspassage weist auf das Tragen von Mund- und Nasenschutz in der Corona-Pandemie hin.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt)

82-Jähriger bedroht Verkäuferin

Landau: Nachahmung der Tankstellen-Tat in Idar-Oberstein angedroht

STAND

Die Polizei Landau hat am Freitag die Wohnung eines 82-jährigen Mannes durchsucht, der zuvor eine Verkäuferin in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt bedroht hatte.

Laut Polizei habe die Frau den Mann auf die Abstands- und Maskenpflicht innerhalb des Geschäfts hingewiesen. Zuvor hatte sich der Rentner bereits aggressiv gezeigt und über den schlechten Service aufgeregt. Nach der Verwarnung der Frau habe der 82-Jährige angedeutet, es könne etwas Ähnliches geschehen, wie bei den tödlichen Schüssen an einer Tankstelle in Idar-Oberstein, so ein Polizeisprecher. Danach habe der 82-Jährige den Laden verlassen. Allerdings hatte die Verkäuferin offenbar seine Adresse und so wurde der Mann von der Polizei zu Hause aufgesucht und kontrolliert.

Ein Paar steht vor einem mit Blumen und Kerzen geschmückten Tosch an der Tankstelle in Idar-Oberstein (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Thomas Frey)
In Idar-Oberstein wurde ein 20-jähriger Tankwart erschossen, nachdem er auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte. picture alliance/dpa | Thomas Frey

Beamte suchen Mann mit Schusswesten auf

Dabei trugen die Beamten vorsichtshalber schusssichere Westen, da der Mann laut Polizei eine Waffenbesitzkarte hat. Die Polizei nahm an, dass der Senior Schusswaffen besitzen könnte. Bei der Durchsuchung der Wohnung stellten die Polizisten aber lediglich eine Luftdruckpistole und Munition sicher. Abschließend konnten jedoch keine eindeutigen Hinweise darauf gefunden werden, dass er seine Drohung wahr machen wollte.

Nicht der einzige Nachahmungs-Vorfall in Rheinland-Pfalz

Die Polizei in Trier meldete gleich mehrere Vorfälle, bei denen Verkäuferinnen und Verkäufer bedroht wurden - immer wieder in Bezug auf den mutmaßlichen Tankstellenmord.

Aber nicht nur im Einzelhandel gibt es diese Vorfälle: In Bad Kreuznach ist es am Donnerstag zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Im Zug hatte eine unbekannte Frau den Mitreisenden mit dem Tod gedroht, als diese sie auf ihre fehlende Schutzmaske aufmerksam machten.

20-Jähriger in Idar-Oberstein erschossen Mutmaßlicher Täter soll Waffe von seinem Vater erhalten haben

Im Fall des Tötungsdelikts von Idar-Oberstein gibt es Hinweise, wonach der mutmaßliche Täter Mario N. die Tatwaffe bereits vor einigen Jahren von seinem Vater erhalten haben könnte. Das haben SWR-Recherchen ergeben.  mehr...

Verkäufer aggressiv angegangen Mehrere Maskenverweigerer drohen mit Nachahmung der Tankstellen-Tat

Die Tat in Idar-Oberstein könne sich wiederholen - das drohen Maskenverweigerer immer wieder Verkäufern in Rheinland-Pfalz, wenn sie auf die Maskenpflicht hingewiesen werden.  mehr...

Bad Kreuznach

Bundespolizei fahndet nach Frau Maskenstreit im Zug eskaliert in Bad Kreuznach

Der Streit um eine Atemschutzmaske ist in einer Regionalbahn in Bad Kreuznach eskaliert. Eine unbekannte Frau drohte einer Mitreisenden mit dem Tod.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Kampf gegen Hasskriminalität im Internet Justizminister fordert Klarheit im Umgang mit Telegram

Nach der Gewalttat von Idar-Oberstein sieht der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin (FDP) die Politik in der Verantwortung, sich Hass im Internet entgegenzustellen.  mehr...

RLP

Neue Zahlen des Landeskriminalamtes Mehr Straftaten in RLP im Zusammenhang mit Pandemie

In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Straftaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie gestiegen. Das gab Innenminister Lewentz (SPD) in einer Landtagsdebatte über die Bluttat von Idar-Oberstein bekannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN